Edith Piaf ist The­ma bei der Mu­se­ums-Ma­ti­nee

Rheinische Post Kleve - - Blickpunkt Goch -

GOCH (RP) Die Ver­an­stal­tungs­rei­he „Ma­ti­nee im Mu­se­um“wird am Sonn­tag, 9. De­zem­ber, um 11.30 Uhr fort­ge­setzt. Die Kul­tour­büh­ne Goch und die VHS prä­sen­tie­ren dann mit Ma­rie-Chris­ti­ne Schwitz­gö­bel ein Pro­gramm vol­ler fran­zö­si­scher Ge­nüs­se. Im Mit­tel­punkt, Edith Piaf – ihr Le­ben, ih­re Mu­sik, ih­re Milords. Ti­ckets kos­ten 7 Eu­ro pro Stück, der Ti­cket­preis be­inhal­tet zeit­gleich den Ein­tritt ins Mu­se­um. Die Be­su­cher­zahl ist be­grenzt, da­her emp­feh­len die Ver­an­stal­ter, Kar­ten recht­zei­tig im Vor­ver­kauf zu er­wer­ben. Es gibt sie bei der Kul­tour­büh­ne im Rat­haus (E-Mail-Adres­se: kul­tour­bue­h­[email protected], Te­le­fon: 02823 320202), bei der VHS und on­li­ne bei www.goch.de.

Ei­ne un­ter­halt­sa­me Ver­an­stal­tung rund um Edith Piaf, in deutsch- fran­zö­si­scher Spra­che mit Vi­deo­clips und ei­nem fran­zö­si­schen Ge­tränk. Wor­an denkt man beim Na­men Piaf? An ei­ne ein­ma­li­ge Stim­me, ein ein­ma­li­ges Schick­sal, ei­ne ein­ma­li­ge Frau. Aus klei­nen Ver­hält­nis­sen stam­mend, tri­um­phier­te sie als Künst­le­rin und er­ober­te die Her­zen der Welt. Das Pro­gramm wid­met sich der „gran­de da­me“des fran­zö­si­schen Chan­sons und wünscht sich, dass die Be­su­cher beim Ab­schied be­stä­ti­gen kön­nen: „Non, je ne re­g­ret­te ri­en!“(Nein, ich be­reue nichts)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.