LINKS AUS­SEN

Rheinische Post Krefeld Kempen - - Vorderseite -

Jetzt schlägt‘s 13: Aus Rück­sicht auf aber­gläu­bi­sche Men­schen will Bun­des­so­zi­al­mi­nis­ter Hu­ber­tus Heil (SPD) die Zahl 13 für das neue So­zi­al­ge­setz­buch ver­mei­den. Statt­des­sen soll es „So­zi­al­ge­setz­buch Vier­zehn­tes Buch - SGB XIV“hei­ßen, ob­wohl in der Chro­no­lo­gie das XIII. dran wä­re. Tris­kai­de­ka­pho­bie heißt die krank­haf­te Angst vor der Zahl 13, der schon 13. Stock­wer­ke, 13. Sitz­rei­hen und oder Start­num­mern 13 zum Op­fer ge­fal­len sind. Hat­ten Po­li­ti­ker frü­her mehr Mumm? Sie fürch­te­ten sich zu­min­dest nicht vor dem 13. Bun­des­tag, der von 1994 bis 1998 dau­er­te. Dass Helmut Kohls nur des­halb noch ein­mal Kanz­ler wur­de, glau­ben nur ei­ni­ge sehr Aber­gläu­bi­sche in der SPD. bew

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.