Vin­cent Lan­ger surft zur Bron­ze­me­dail­le

Der Sur­fer des Se­gel­klubs Bay­er Uer­din­gen schob sich am Fi­nal­tag vom Welt­cup auf Sylt noch aufs Trepp­chen der WM.

Rheinische Post Krefeld Kempen - - Sport Lokal - VON OLI­VER SCHAULANDT

Vin­cent Lan­ger vom Se­gel­klub Bay­er Uer­din­gen (SKBUe) hat beim Mul­tivan Sum­mer Ope­ning vor der Küs­te von Sylt, dem Auf­takt der Welt­cup-Se­rie der Sur­fer, er­neut vor­de­re Plät­ze be­legt. Im Rah­men der IFCA Sla­lom Welt­meis­ter­schaf­ten si­cher­te sich zwar der Fran­zo­se Ba­si­le Jac­quin (FRA-498) den Welt­meis­ter­ti­tel vor dem Flens­bur­ger Gun­nar As­mus­sen (GER-2), doch schon da­hin­ter folg­te der Kie­ler Lan­ger (GER-1). Da­mit hol­te das deut­sche Fa­vo­ri­ten­duo am letz­ten Ver­an­stal­tungs­tag noch deut­lich auf und hol­te sich so die Plät­ze zwei und drei auf dem Po­di­um. Lan­ger ge­wann zu­dem die Wer

tung in sei­ner Spe­zi­al­dis­zi­plin, dem Ra­c­ing. Zwei Läu­fe wur­den dort aus­ge­tra­gen, bei­de ge­wann der 32-Jäh­ri­ge. In die­ser Ka­te­go­rie schaff­te es ein wei­te­rer Sur­fer des SKBUe mit aufs Trepp­chen: Le­on Del­le, des­sen Schwes­ter Mo­a­na einst so­gar bei Olym­pia am Start war, ge­wann die Bron­ze­me­dail­le.

Auch am Fi­nal­tag des Mul­tivan Sum­mer Ope­nings wur­den noch ein­mal Läu­fe für die IFCA Sla­lom Welt­meis­ter­schaf­ten aus­ge­tra­gen. Der Fran­zo­se Ba­si­le Jac­quin hat­te sich aber schon ei­ne kom­for­ta­ble Füh­rung

her­aus­ge­fah­ren, so dass sein Sieg un­ab­hän­gig vom Aus­gang der fünf­ten Sla­lom Eli­mi­na­ti­on nicht mehr in Ge­fahr war. Ta­ges­sie­ger wur­de der Ex-Sla­lomWelt­meis­ter En­ri­co Ma­rot­ti (CRO-401) aus Kroa­ti­en vor Gun­nar As­mus­sen und Vin­cent Lan­ger. Auf den Plät­zen vier und fünf folg­ten der Nor­we­ger Mar­tin Mo­el­ler Hov­da (NOR-41) und der Ita­lie­ner Fran­ces­co Sca­gio­la (ITA-353). „Platz drei ist ein sehr gu­tes Er­geb­nis, zu­mal ich am Tag vor dem Fi­na­le noch auf Platz fünf lag. Wir hat­ten mit rie­si­gen Wel­len zu kämp­fen, und das Teil­neh­mer­feld, vor al­lem die Fran­zo­sen, war sehr stark, da­her ist Platz drei su­per“, sag­te Lan­ger.

Wei­ter geht es in derWelt­cup-Se­rie nun am Wo­che­n­en­de vom 5. bis zum 7. Ju­li vor der Küs­te von St. Pe­ter-Or­ding, in der Wo­che da­nach ist ein Ren­nen in Zin­no­witz/Use­dom.Vom 23. bis zum 28. Ju­li wer­den dieWind­sur­fer für den Sai­son­hö­he­punkt, die Deut­schen Wind­sur­fing Meis­ter­schaf­ten im Rah­men des Mul­tivan Surf Cups, wie­der nach Sylt zu­rück­keh­ren. Da­nach geht es Mit­te Au­gust nach Damp, ehe am letz­ten Au­gust-Wo­che­n­en­de das Fi­na­le in Kel­len­hu­sen an­steht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.