Co­pray­er Ho­f­run­de: Mi­nis­te­rin und Chef­re­dak­teur in Rit­ter­stand er­ho­ben

Am 18. Ju­ni öff­net die Burg Linn un­ter dem Zei­chen „Ta­len­te“ih­re To­re. Die FDP zeich­net den Chef­re­dak­teur des Han­dels­blat­tes und die NRW-Schul­mi­nis­te­rin aus.

Rheinische Post Krefeld Kempen - - Stadtpost -

(jon) Seit 1962 ver­leiht die FDP-Nie­der­rhein bei ih­rer Tra­di­ti­ons­ver­an­stal­tung jähr­lich die Rit­ter­wür­de an ei­nen„Rit­ter der spit­zen Fe­der“und an ei­nen „Rit­ter der spit­zen Zun­ge“. Am 18. Ju­ni öff­net die Burg Linn un­ter dem Zei­chen „Ta­len­te“er­neut ih­re To­re für die Co­pray­er Ho­f­run­de. Zu der Aus­wahl der dies­jäh­ri­gen Preis­trä­ger er­klärt der Vor­sit­zen­de der FDP-Nie­der­rhein, Diet­mar Bro­ckes: „Sven Af­hüp­pe ge­hört zu den Pio­nie­ren un­se­rer Zeit, die Di­gi­ta­li­sie­rung als Chan­ce be­grei­fen und ge­stal­ten, so­wohl im jour­na­lis­ti­schen als auch im wirt­schaft­li­chen Be­reich.“Sein be­son­de­res Ta­lent da­für, die Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen der Zeit zu er­ken­nen, zei­ge er als Chef­re­dak­teur des Han­dels­blat­tes. Re­gel­mä­ßig stellt der 47-Jäh­ri­ge Zu­kunfts­trends und neue Tech­no­lo­gi­en in sich stän­dig ver­än­dern­den Bran­chen und Märk­ten in den Vor­der­grund. Zugleich för­dert Af­hüp­pe jun­ge Ta­len­te und Star­tUps, zum Bei­spiel mit dem Deut­schen Di­gi­tal­preis oder dem He­alth-i Award, die mit krea­ti­ven Ide­en und Ge­schäfts­mo­del­len die di­gi­ta­le Zu­kunft ge­stal­ten wol­len.

„Yvon­ne Ge­bau­er hat nach dem rot-grü­nen Bil­dungs­cha­os als NRW-Schul­mi­nis­te­rin ei­ne gro­ße Her­aus­for­de­rung an­ge­nom­men“, so Bro­ckes. „Da­bei be­weist sie ein gro­ßes Ta­lent da­für, die bil­dungs­po­li­ti­schen Bau­stel­len der Vor­gän­ger­re­gie­rung ab­zu­räu­men und ge­zielt ei­ge­ne Schwer­punk­te zu set­zen.“Ge­bau­er setzt sich mit ih­rem Mi­nis­te­ri­um da­für ein, die Ta­len­te der Schü­ler best­mög­lich zu för­dern, um al­len Kin­dern Auf­stiegs­chan­cen zu er­mög­li­chen. Mit dem Schul­ver­such Ta­l­ent­schu­le geht sie da­bei neue We­ge, um auf­zu­zei­gen, wie Leis­tun­gen und Er­fol­ge von Schü­lern an Schu­len in Stadt­tei­len mit gro­ßen so­zia­len Her­aus­for­de­run­gen ge­stei­gert wer­den kön­nen. Bro­ckes: „Die dies­jäh­ri­gen Preis­trä­ger sind da­mit nicht nur her­aus­ra­gen­de Ta­len­te Ih­res Fa­ches, son­dern tei­len auch das ge­mein­sa­me An­sin­nen und die ge­mein­sa­me Mo­ti­va­ti­on, selbst Ta­len­te zu ent­de­cken und zu för­dern. Für die Nie­der­rhein-FDP er­fül­len sie da­mit al­le Ei­gen­schaf­ten für die Rit­ter­wür­de der Co­pray­er Ho­f­run­de.“

FO­TO: DPA

NRW-Schul­mi­nis­te­rin Yvon­ne Ge­bau­er.

ARCHIVFOTO: KDI

Sven Af­hüp­pe, Chef­re­dak­teur des Han­dels­blatts.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.