Gre­frath: Claus Möncks ver­lässt CDU-Frak­ti­on und Par­tei

Rheinische Post Krefeld-Land - - REISE & ERHOLUNG -

GRE­FRATH (hd) Claus Möncks, bis vor kur­zem CDU-Rats­mit­glied in Gre­frath und ehe­ma­li­ger Ge­schäfts­füh­rer der Frak­ti­on, hat so­wohl die Frak­ti­on als auch die Par­tei ver­las­sen. In den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten sei es öf­ter zu Strei­tig­kei­ten ge­kom­men, et­wa beim Glas­fa­se­rau­bau. Hier ha­be sich die Par­tei an der Mar­ke­ting­of­fen­si­ve be­tei­ligt an­statt neu­tral zu blei­ben.

Für die CDU kam der Rück­zug von Möncks über­ra­schend. Es sei aber sei­ne per­sön­li­che Ent­schei­dung, und die müs­se man re­spek­tie­ren, heißt es auf der In­ter­net­sei­te der Par­tei. Kein Ver­ständ­nis ha­ben die Christ­de­mo­kra­ten je­doch da­für, dass Möncks als Frak­ti­ons­lo­ser wei­ter­hin Mit­glied im Ge­mein­de­rat blei­ben möch­te. „Wir wür­den es be­grü­ßen, wenn Claus Möncks die von den Gre­fra­ther Bür­ge­rin­nen und Bür­gern ge­wähl­ten Mehr­hei­ten re­spek­tiert und sein über die CDU er­lang­tes Man­dat der CDU auch wie- der zur Ver­fü­gung stellt, um die­se Mehr­hei­ten er­neut sta­bi­li­sie­ren zu kön­nen“, ist zu lesen. Möncks hat­te an­ge­kün­digt, sei­ne po­li­ti­sche Arbeit im Sin­ne der Gre­frath Bür­ger fort­zu­set­zen und da­bei freie Ent­schei­dun­gen zu tref­fen. Der Wech­sel in ei­ne an­de­re Par­tei kom­me für ihn nicht in­fra­ge.

Die CDU hat nach dem Aus­tritt von Möncks nur noch 15 Man­da­te im Ge­mein­de­rat, der ins­ge­samt 34 Mit­glie­der hat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.