Schau­spie­ler auf Re­cher­che im Irak

Rheinische Post Krefeld-Land - - Krefeld Kompakt -

(ped) Mit der Rei­he „Au­ßer­eu­ro­päi­sches Thea­ter“über­schrei­tet das Thea­ter re­gel­mä­ßig Gren­zen - auch im wört­li­chen Sinn: „Jin Jiyan – Der Auf­bruch“ist das nächs­te Pro­jekt: Die Ba­se­ler Künst­le­rin Ani­na Jend­rey­ko ent­wi­ckelt ein Stück, das sich mit dem Le­ben und der Kul­tur der Ezi­den aus dem Nord­irak be­schäf­tigt.

Sie tut das ge­mein­sam mit den Schau­spie­lern Ve­ra Ma­ria Schmidt, Eva Spott, Adri­an Lin­ke und drei ezi­di­schen Künst­lern, den Mu­si­kern So­zin und Sü­ley­man Car­ne­wa, so­wie der Schau­spie­le­rin Sevim Kes­bir.

Die Pre­mie­re auf der Stu­dio­büh­ne in Mön­chen­glad­bach ist am Sams­tag, 6. April. Nach Kre­feld wird „Jin Jiyan“in der Spiel­zeit 2019/20 über­tra­gen.

Jend­rey­ko be­rich­tet zum Hin­ter­grund: Welt­wei­te Auf­merk­sam­keit und An­teil­nah­me er­hiel­ten die Ezi­den, die als ei­ne der äl­tes­ten vor­christ­li­chen und voris­la­mi­schen Na­tur­re­li­gio­nen gel­ten, durch den Völ­ker­mord vor gut vier Jah­ren – als ihr Sied­lungs­ge­biet im nord­ira­ki­schen Shen­gal von der Ter­ror­mi­liz Is­la­mi­scher Staat über­fal­len wor­den war.

Da­mals wur­den ih­re Dör­fer zer­stört und mehr als 8000 ezi­di­sche Frau­en ver­schleppt und ver­kauft. „Die Spu­ren der Zer­stö­rung sind un­glaub­lich. Das fliegt ei­nem wie peit­schen­de Ohr­fei­gen ins Ge­sicht“, sagt Ani­na Jend­rey­ko.

In ih­rem Thea­ter­pro­jekt„Jin Jiyan – Der Auf­bruch“nimmt sie die Ge­gen­wart und die Per­spek­ti­ve ezi­di­schen Le­bens im Nord­irak in den Fo­kus und er­zählt vom Wie­der­auf­bau und von der Ent­ste­hung ei­ner neu­en Ge­sell­schafts­struk­tur. „Im Shen­gal ist ein Wen­de­pro­zess im Gan­ge. Die Men­schen kom­men nach und nach zu­rück“, be­rich­tet Jend­rey­ko.

Ani­na Jend­rey­ko, Schau­spiel­di­rek­tor Mat­thi­as Gehrt und die be­tei­lig­ten Schau­spie­ler des Stücks wer­den An­fang Ja­nu­ar zu ei­ner

FO­TO: FÄSSLER

Ani­na Jend­rey­ko führt Re­gie bei „Jin Jiyan – Der Auf­bruch“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.