Po­li­zei sucht mit Fo­tos nach den zwei Tank­stel­len­räu­bern

Rheinische Post Krefeld - - STADTPOST -

Op­fer wur­de an der Kle­ver Stra­ße dem Mes­ser be­droht.

(jon) Mit zwei Fo­tos sucht die Po­li­zei jetzt die bei­den Tä­ter, die am ver­gan­ge­nen Frei­tag ei­ne Tank­stel­le an der Kle­ver Stra­ße über­fal­len und Geld so­wie Zi­ga­ret­ten er­beu­tet hat­ten. Wie die Fahn­der mit­tei­len, hat der Räu­ber die 19-jäh­ri­ge An­ge­stell­te am Tat­abend ge­gen 21.15 Uhr erst mit ei­nem Mes­ser be­droht und an­schlie­ßend die Beu­te in ei­ne mit­ge­brach­te Net­to-Plas­tik­tü­te ge­packt. Ein Kom­pli­ze stand wäh­rend­des­sen im Ein­gangs­be­reich des Ver­kaufs­raums „Schmie­re“. Das Duo flüch­te­te nach der Tat zu Fuß über die Kle­ver Stra­ße in Rich­tung Ven­lo­er Stra­ße. Der ei­ne Tä­ter ist 20 bis 22 Jah­re alt, er trug ei­ne blaue oder graue Je­ans, wei­ße Turn­schu­he der Mar­ke „Adi­das Su­per­star“und ei­nen dunk­len Ano­rak so­wie un­ter der Ka­pu­ze ei­ne Woll­müt­ze mit ei­ner wei­ßen Auf­schrift. Der Mann war mas­kiert mit ei­nem rot-weiß ka­rier­ten Tuch und sprach ak­zent­frei­es Deutsch. Sein Kom­pli­ze ist eben­falls 20 bis 22 Jah­re alt und schlank. Er trug auf­fäl­lig blaue (stahl­blaue) Turn­schu­he, die auf der Ober­sei­te rot oder oran­ge­far­ben ab­ge­setzt wa­ren. Die Soh­le war weiß um­ran­det. Fer­ner war er mit ei­ner hell­blau­en Je­ans und ei­ner schwar­zen Ja­cke mit wei­ßer Auf­schrift auf dem Rü­cken be­klei­det. Hin­wei­se an die Po­li­zei un­ter der Ruf­num­mer 02151 6340 oder per E-Mail an „hin­wei­se.kre­[email protected]­li­zei.nrw.de“.

Die et­wa 20-Jäh­ri­gen über­fie­len ei­ne Tank­stel­le an der Kle­ver Stra­ße.

FO­TO: PO­LI­ZEI

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.