Un­be­kann­te be­schä­di­gen Au­tos in der In­nen­stadt

Rheinische Post Krefeld - - Krefelder Stadtpost -

(RP) In der Nacht zum Sonn­tag sind in der In­nen­stadt fünf Au­tos be­schä­digt wor­den. Um 0.48 Uhr ist die Po­li­zei be­nach­rich­tigt wor­den, dass meh­re­re Un­be­kann­te sich an Fahr­zeu­gen im Be­reich des Süd­walls zu schaf­fen mach­ten. Vor Ort konn­te die Po­li­zei auf der Wall­stra­ße drei be­schä­dig­te Fahr­zeu­ge fest­stel­len. Im Lau­fe der Nacht wur­den zwei wei­te­re Au­tos mit Be­schä­di­gun­gen auf der Drei­kö­ni­gen­stra­ße ent­deckt. An al­len Au­tos wa­ren die Au­ßen­spie­gel ab­ge­bro­chen oder ab­ge­tre­ten. Zeu­gen er­klär­ten, dass es sich bei den Tä­tern um vier Män­ner ge­han­delt ha­be. Im Rah­men der Fahn­dung konn­ten zwei tat­ver­däch­ti­ge Män­ner fest­ge­nom­men wer­den. Zwei wei­te­re Män­ner sind flüch­tig. Die Po­li­zei sucht nach wei­te­ren Zeu­gen, die die Vor­fäl­le be­ob­ach­tet ha­ben. Hin­wei­se, auch zum noch un­be­kann­ten Un­fall­scha­den, nimmt die Po­li­zei ent­ge­gen un­ter Te­le­fon 02151 6340 oder hin­wei­se.kre­[email protected] po­li­zei.nrw.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.