Zau­dernd

Rheinische Post Mettmann - - LESERBRIEFE -

Zu „Eu­ro­pa hat ge­nug vom Mer­ke­lis­mus“(RP vom 28. Ju­ni): End­lich fin­det die Rhei­ni­sche Post, hier der Re­dak­teur Mat­thi­as Beermann, mal den Mut, deut­li­che Kri­tik an un­se­rer Kanz­le­rin zu üben! Von der Ver­fas­sung der Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka kön­nen wir im­mer noch ei­ni­ges ler­nen, zum Bei­spiel soll­te auch hier­zu­lan­de nach zwei Le­gis­la­tur­pe­ri­oden Schluss sein für ei­nen Kanz­ler! Es ist doch schon seit lan­ger Zeit wirk­lich un­er­träg­lich, was die­se zau­dern­de Frau uns zu­mu­tet! Es be­durf­te erst der deut­li­chen Kri­tik aus dem ei­ge­nen La­ger, bis sie sich end­lich be­wegt. Und end­lich be­kommt sie auch Ge­gen­wind aus Eu­ro­pa! Gerd Ner­lich Meer­busch

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.