Ei­ne Re­vo­lu­ti­on aus Deutsch­land

Rheinische Post Mettmann - - POLITISCHES BUCH -

Den So­zia­lis­mus kennt der in der DDR auf­ge­wach­se­ne Au­tor aus ei­ge­ner An­schau­ung. Mit sei­nem schar­fen Blick ent­zau­bert der Latein­ame­ri­ka-Wis­sen­schaft­ler Han­nes Bahr­mann die so­zia­lis­ti­schen Re­vo­lu­tio­nen in Ku­ba, Ni­ca­ra­gua und Ve­ne­zue­la. Im Buch über Ve­ne­zue­la geht er be­son­ders kri­tisch mit der Ent­wick­lung ei­nes Lan­des ins Ge­richt, das einst so reich war wie die Bun­des­re­pu­blik und jetzt trotz ge­wal­ti­ger Öl- und Ei­sen­erz­vor­kom­men in Ge­walt, Ar­mut und Hun­ger ver­sinkt. Er gibt vor al­lem dem so­zia­lis­ti­schen Prä­si­den­ten Hu­go Chá­vez die Schuld, der mit sei­ner von Ku­ba un­ter­stütz­ten Um­ver­tei­lungs­po­li­tik das Land ins Cha­os stürz­te. Iro­nie der Ge­schich­te: Die Re­vo­lu­ti­ons­ideo­lo­gie die­ses ver­häng­nis­vol­len We­ges stammt von ei­nem deut­schen So­zio­lo­gen. kes

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.