Rya­nair: Frank­reich be­schlag­nahmt Flug­zeug

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - Wirtschaft -

BORDEAUX (dpa) Frank­reich hat ein Flug­zeug des Bil­lig­flie­gers Rya­nair am Flug­ha­fen Bordeaux be­schlag­nahmt. Die iri­sche Air­line sol­le so da­zu ge­bracht wer­den, öf­fent­li­che Mit­tel zu­rück­zu­zah­len, teil­te die zi­vi­le Luft­fahrt­be­hör­de am Frei­tag mit. Hin­ter­grund ist ei­ne Ent­schei­dung der EU-Kom­mis­si­on aus dem Jahr 2014. Die Flug­li­nie wur­de da­mals auf­ge­for­dert, staat­li­che Bei­hil­fen zu­rück­zu­zah­len. Es sei be­dau­er­lich, dass der Staat zu die­ser Maß­nah­me als „letz­tes Mit­tel“grei­fen muss­te, so die Luft­fahrt­be­hör­de über die Be­schlag­nah­me. Nach An­ga­ben des Flug­ha­fens wa­ren 149 Pas­sa­gie­re be­reits an Bord des Rya­nair-Flie­gers und muss­ten ihn schließ­lich wie­der ver­las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.