Ju­gend­trai­ner Ari­an Gre­gu­ri schmeißt beim 1. FC hin

Rheinische Post Moenchengladbach - - Sport Lokal - VON ANDRÉ PIEL

JUGENDFUSSBALL Nach ei­nem ver­hee­ren­den Sai­son­start mit neun Nie­der­la­gen in Fol­ge hat­te sich die U17 des 1. FC Mön­chen­glad­bach in der B-Junioren-Nie­der­rhein­li­ga zu­letzt sta­bi­li­siert. Die Wes­ten­der sind zwar im­mer noch Ta­bel­len­letz­ter hat­ten aber mit dem über­ra­schen­den 1:0-Er­folg bei der U16 des MSV Duis­burg den An­schluss an die Qua­li­fi­ka­ti­ons­plät­ze ge­schafft. Jetzt hat FC-Trai­ner Ari­an Ger­gu­ri, der das Team nach fünf Spiel­ta­gen über­nom­men hat­te, die Bro­cken hin­ge­wor­fen. Nicht, weil die Si­tua­ti­on aus­weg­los ist, son­dern weil er mit den Ent­schei­dun­gen des neu­en FC-Vor­stan­des nicht ein­ver­stan­den ist. „Ich wur­de zwei Ta­ge vor un­se­rem Spiel in Duis­burg dar­über in­for­miert, dass ich ab der Rück­run­de wie­der die U18 be­treu­en soll“, sag­te Ger­gu­ri. „Ich kann grund­sätz­lich sol­che Ent­schei­dun­gen ak­zep­tie­ren, aber die Art und Wei­se emp­fin­de ich als un­pro­fes­sio­nell.“

Ger­gu­ri hat­te mit dem al­ten Vor­stand ab­ge­spro­chen, dass er ent­we­der die B-Junioren zum Klas­sen­ver­bleib führt oder in der kom­men­den Sai­son ei­nen Neu­auf­bau star­tet. Das wa­ren die Be­din­gun­gen, die es ihm er­mög­lich­ten den Pos­ten als U18-Trai­ner auf­zu­ge­ben. Die Um­stän­de um die Nach­fol­ge bei der U17 und der U18 ver­an­lass­ten Ger­gu­ri, jetzt ei­nen har­ten Schnitt zu ma­chen. „Ich ha­be dem Vor­stand noch am Sonn­tag mit­ge­teilt, dass ich ab so­fort nicht mehr als Trai­ner beim 1. FC zur Ver­fü­gung ste­he“, sag­te er.

Die Ent­schei­dun­gen hat der neue Ju­gend-Chef­trai­ner Björn Feld­berg ge­trof­fen. Dem 35-Jäh­ri­gen, der zu­vor beim SC Ka­pel­len-Erft als Trai­ner ar­bei­te­te, fiel die Ent­schei­dung nicht leicht. Sie war aber aus sei­ner Sicht not­wen­dig. „Der neue Vor­stand hat das Recht und die Pflicht, die Din­ge in sei­nem Sinn zu re­geln“, sagt Feld­berg. „Ich war mit dem Trai­nings­be­trieb und der Or­ga­ni­sa­ti­on im Um­feld der U17 nicht zu­frie­den. Da­her muss­te ich han­deln.“Feld­berg hat­te die Bot­schaft an Ger­gu­ri mit dem aus­drück­li­chen Wunsch ver­bun­den, dass er wie­der die U18 über­neh­men soll. „Dass Ari­an das An­ge­bot nicht an­neh­men möch­te, be­daue­re ich sehr“, sag­te Feld­berg.

Als neu­er U17-Trai­ner fun­giert Mar­co Sa­rem­ba. Der hat­te bis­her er­folg­reich die U15 in der C-Junioren-Nie­der­rhein­li­ga trai­niert, die dort Ta­bel­len­füh­rer ist. Zum Ab­schluss der Hin­run­de hat der FC so­gar die Chan­ce, mit ei­nem Sieg am Sonn­tag (11 Uhr) ge­gen die U16 der SG Un­ter­rath die Ab­stiegs­rän­ge zu ver­las­sen. Sa­rem­ba hät­te ge­gen ein er­folg­rei­ches De­büt nichts ein­zu­wen­den. Die U15 über­nimmt Micha­el Steg­ner.

FO­TO: FUPA.NET

Ari­an Gre­gu­ri ist nicht mehr Ju­gend­trai­ner des 1. FC.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.