Ak­tie von Thys­sen­krupp stürzt ab

Rheinische Post Moers - - Wirtschaft -

FRANK­FURT (rtr) Nach Thys­sen­krupps über­ra­schen­der Pro­gno­se­sen­kung ha­ben An­le­ger am Frei­tag das Wei­te ge­sucht. Die Ak­ti­en bra­chen um bis zu 7,9 Pro­zent auf ein Zwei­ein­halb-Jah­res-Tief von 17,56 Eu­ro ein und wa­ren mit Ab­stand schwächs­ter Wert im Dax. „Thys­sen ver­sucht mal wie­der rei­nen Tisch zu ma­chen, aber die gro­ße Fra­ge ist: Ist das jetzt das letz­te Mal?“, sag­te ein Händ­ler. „Die ne­ga­ti­ven Nach­rich­ten rei­ßen ein­fach nicht ab.“Die schwa­che Ent­wick­lung im Auf­zugs­ge­schäft las­se zu­dem Fra­gen auf­kom­men, ob die Re­struk­tu­rie­rung Er­folg brin­ge.

Thys­sen­krupp hat­te we­gen ei­ner dro­hen­den Kar­tell­stra­fe der Stahl­spar­te sei­ne Pro­gno­se für das ab­ge­lau­fe­nen Ge­schäfts­jahr nach un­ten ge­schraubt. „Auf­grund neu­er Ent­wick­lun­gen im Er­mitt­lungs­ver­fah­ren hat sich Thys­sen­krupp ent­schie­den, im Kon­zern­ab­schluss Vor­sor­ge durch Rück­stel­lung zu tref­fen“, teil­te das Un­ter­neh­men am Don­ners­tag­abend in ei­ner Pflicht­ver­öf­fent­li­chung mit. Die­se füh­re zu ei­nem Jah­res­über­schuss un­ter dem Vor­jah­res­ni­veau. Für das Ge­schäfts­jahr 2017/2018 wer­de nur noch ein Über­schuss von 100 Mil­lio­nen Eu­ro er­war­tet, nach 271 Mil­lio­nen im Jahr zu­vor. Bei dem Er­mitt­lungs­ver­fah­ren des Bun­des­kar­tell­amts zu mut­maß­li­chen Kar­tell­ab­spra­chen in der Ver­gan­gen­heit geht es laut Thys­sen um die Pro­dukt­grup­pen Qua­li­täts­flach­stahl und Grob­blech.

Aus­wir­kun­gen auf das ge­plan­te Stahl-Joint-Ven­ture mit Ta­ta Steel sol­len die Ent­wick­lun­gen nicht ha­ben. We­gen wei­te­rer Be­las­tun­gen im Ge­schäft mit Au­to­tei­len und un­ter den Er­war­tun­gen lie­gen­der Er­geb­nis­se der Auf­zugs­spar­te wer­de das be­rei­nig­te Ebit wohl bei 1,6 Mil­li­ar­den Eu­ro lie­gen.

Auch An­le­ger von Salz­git­ter wa­ren ver­un­si­chert, die Ak­ti­en des Stahl­kon­zerns rutsch­ten im MDax um 6,2 Pro­zent auf 33,80 Eu­ro ab. Die voll­stän­di­ge Bi­lanz will Thys­sen­krupp am 21. No­vem­ber vor­stel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.