Köln geht ins nächs­te End­spiel um den Klas­sen­er­halt

Beim Ta­bel­len­vor­letz­ten aus dem Rhein­land herrscht bes­te Stim­mung, weil es wie­der Hoff­nung gibt.

Rheinische Post Ratingen - - SPORT -

KÖLN (sid) Da stimmt et­was nicht rund um den 1. FC Köln. Wer noch ei­nen Be­weis be­nö­tigt, der muss mal Hei­ner Lau­ter­bach zu­hö­ren. „Im Mo­ment“, sagt der Schau­spie­ler, „bin ich ähn­lich stolz auf mei­nen FC wie 1978, als wir Meis­ter wur­den. Vi­el­leicht so­gar noch ein biss­chen stol­zer.“Auf den Ta­bel­len­vor­letz­ten al­so, die Mann­schaft mit den meis­ten Ge­gen­to­ren, den Ab­stiegs­kan­di­da­ten.

Lau­ter­bach ist seit Jahr­zehn­ten ei­ner der pro­mi­nen­tes­ten FC-Fans, und sei­ne Mei­nung ist durch­aus re- prä­sen­ta­tiv in die­sem Fall. Vor dem nächs­ten Ab­stiegs-„End­spiel“bei 1899 Hof­fen­heim ist die Stim­mung bei den Fans gut, die Mann­schaft ist be­liebt, Stör­ge­räu­sche gibt es kaum. In den ver­gan­ge­nen 20 Jah­ren mit viel Exis­tenz­kampf kann­te man das so nicht in Köln.

Schon mehr­mals hat die Mann­schaft in die­ser Sai­son Nie­der­la­gen kas­siert, die ver­meint­lich ent­schei­dend wa­ren, und ist dann mit Sie­gen beim Vi­ze­meis­ter RB Leip­zig (2:1) oder zu­letzt ge­gen Bay­er Le­ver­ku­sen (2:0) eben doch noch mal wie­der­ge­kom­men. Ge­ra­de der Der­by-Er­folg sorg­te für neue Glücks­ge­füh­le, auch bei den Pro­fis. Und ei­ni­ge Leis­tungs­trä­ger äu­ßern im­mer wie­der ih­re grund­sätz­li­che Be­reit­schaft, so­gar im Ab­stiegs­fall den Klub nicht zu ver­las­sen, zu­letzt tat dies der um­wor­be­ne Tor­hü­ter Ti­mo Horn.

Vie­le gu­te Nach­rich­ten al­so in Köln, hei­le Welt trotz Exis­tenz­kampf – für Trai­ner Ste­fan Ru­then­beck ist die­se Stim­mungs­la­ge al­ler­dings „im Mo­ment ein biss­chen zu eu­pho­risch. Es bleibt ein Wun­der, wenn wir es schaf­fen soll­ten“. Zwar ist Köln seit dem ver­gan­ge­nen Spiel­tag nicht mehr Ta­bel­len­letz­ter. Doch der Rück­stand auf den Re­le­ga­ti­ons­rang, auf den FSV Mainz 05 und den VfL Wolfs­burg, be­trägt fünf Punk­te. Ge­gen bei­de Teams spielt der FC in die­ser Sai­son noch, ge­gen Mainz schon am nächs­ten Wo­che­n­en­de vor ei­ge­nem Pu­bli­kum. Völ­lig un­rea­lis­tisch ist das „Wun­der“da­her nicht. Wahr ist aber auch: Ver­liert Köln bei 1899 und Mainz und Wolfs­burg ge­win­nen, dann war es das wohl wie­der mit der Hoff­nung.

FO­TO: DPA

Kampf­geist: Kee­per Ti­mo Horn will Köl­ner blei­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.