„Der Re­spekt ge­gen­über un­se­ren Geg­nern ist – be­son­ders von mir aus – im­mer da“

Rheinische Post Ratingen - - SPORT LOKAL -

Fried­helm Fun­kel schwun­den sind, ist er wei­ter im Kon­zert der Gro­ßen da­bei. Bei al­len An­pas­sungs­pro­zes­sen ist er sei­nen Grund­prin­zi­pi­en treu ge­blie­ben. Das Wich­tigs­te lau­tet: De­mut. Die lebt Fun­kel vor. Und mit die­ser Maß­ga­be mar­schiert der ge­bür­ti­ge Neus­ser mit Fortu­na Düs­sel­dorf auf sei­nen ins­ge­samt sechs­ten Auf­stieg in die Bun­des­li­ga zu.

„Der Re­spekt ge­gen­über un­se­ren Geg­nern ist – be­son­ders von mir aus – im­mer da“, sagt Fun­kel. „Weil al­le den Re­spekt auch ver­dient ha­ben – je­de Mann­schaft in der zwei­ten Li­ga. Ich blei­be da­bei: In die­ser Li­ga ste­hen die Chan­cen vor je­dem Spiel 50:50.“Mö­gen man­che Trai­ner die­se Aus­sa­gen mit Kal­kül tref­fen, ist das bei Fun­kel an­ders. Er gibt die­se Be­schei­den­heit an sei­ne Spie­ler wei­ter, wird nicht mü­de zu be­to­nen, dass man sich al­les aufs Neue er­ar­bei­ten müs­se. Bis­her folgt der Ka­der Fun­kels Wor­ten. Und so steht Fortu­na an der Ta­bel­len­spit­ze. Vor Klubs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.