Tu­rus Sa­ban Fe­ra­ti tritt heu­te an der ZDF-Tor­wand an

Rheinische Post Ratingen - - SPORT LOKAL -

(mjo) Die Be­geg­nung im Vier­tel­fi­na­le des Nie­der­rhein­po­kals ge­gen Rot-Weiss Es­sen en­de­te für Düs­sel­dorfs Ober­li­gis­ten Tu­ru mit ei­ner Nie­der­la­ge im Elf­me­ter­schie­ßen. Für Tu­rus Ka­pi­tän Sa­ban Fe­ra­ti könn­te es nach dem Po­kal-Aus doch noch zu ei­nem Hap­py End kom­men. Der in Skop­je (Ma­ze­do­ni­en) ge­bo­re­ne 28-jäh­ri­ge Stür­mer ge­wann näm­lich die auf der In­ter­net­sei­te FUSSBALL.de statt­fin­den­de Ab­stim­mung über das spek­ta­ku­lärs­te Tor ei­nes Ama­teur­spie­lers und darf heu­te Abend im Ak­tu­el­len Sport­stu­dio an der Tor­wand an­tre­ten. Fe­ra­ti hat­te am Elf­me­ter­punkt ein halb­ho­hes Zu­spiel mit dem Rü­cken zum Tor ste­hend mit dem rech­ten Fuß an­ge­nom­men und dann den Ball durch ei­nem Vol­ley­schuss ge­nau hoch ins lin­ke Tor­eck wei­ter­ge­lei­tet. „Ich woll­te so schnell ab­schlie­ßen, weil sonst Es­se­ner Ab­wehr­spie­ler mich vi­el­leicht ge­stört hät­ten“, er­klärt er. 90 Pro­zent der User stimm­ten für sei­nen Tref­fer. „Ein biss­chen ner­vös wer­de ich schon sein, spä­tes­tens dann, wenn ich vor der Sen­dung ge­schminkt wer­de“, ist sich Fe­ra­ti si­cher. „Mit ei­nem Tref­fer wä­re ich schon zu­frie­den, sonst be­kä­me ich be­stimmt von mei­nen Mit­spie­lern bei Tu­ru im nächs­ten Trai­ning viel Spott zu hö­ren.“Sein Geg­ner an der Tor­wand ist der ehe­ma­li­ge Na­tio­nal­spie­ler und ZDF-Ex­per­te Si­mon Rol­fes.

FO­TO: HOMÜ

Sa­ban Fe­ra­ti

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.