Lin­torf ver­liert 2:5 und rutscht wei­ter in den Kel­ler

Rheinische Post Ratingen - - SPORT LOKAL -

RA­TIN­GEN (law) So hat­te sich Ro­tWeiß Lin­torf das Du­ell mit dem Ta­bel­lenn-Nch­barn nicht vor­ge­stellt. Die Lin­tor­fer un­ter­la­gen beim SV Ober­bilk 09 (12.) deut­lich mit 2:5 (1:2). Zehn Spiel­ta­ge vor Schluss ist Lin­torf Ne­un­ter und hat bei 28 Punk­ten nur zwei Zäh­ler Vor­sprung auf den Re­le­ga­ti­ons­platz. „Die Nie­der­la­ge geht kom­plett in Ord­nung. Das war ein schlech­tes Spiel von uns. Die Ein­stel­lung hat nicht ge­passt“, sag­te RWL-Trai­ner Ar­min Lahr­mann. Schon nach ei­ner hal­ben St­un­de la­gen die Lin­tor­fer durch zwei Ab­wehr­feh­ler mit 0:2 zu­rück (20./30.). De­niz Top (40.) und Ste­fos Pa­na­gio­tis (55.) brach­ten die Gäs­te zwi­schen­zeit­lich zu­rück ins Spiel – 2:2. Durch drei Tref­fer in den letz­ten zwölf Mi­nu­ten ging der kla­re Sieg für Ober­bilk je­doch ab­so­lut in Ord­nung. RW Lin­torf: Ün­sal Bek­tas (89. Schwartz), Ku­ckel­korn, Omo­to (74. Vil­la­nue­va Es­te­ban), Sa­med Bek­tas, Mey­er, Bu­lak, Top, Schwarz­bach, Ko­schmal Ca­val­lo (70. Ri­me­dio), Peu­ler, Pa­na­gio­tis.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.