EIS­HO­CKEY

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT - FOTO: HORSTMÜLLER

Ro­sen­heim ist Hob­by-Meis­ter

(fa­ja) Die Dir­ty Dang­lers Ro­sen­heim sind neu­er Deut­scher Eis­ho­ckey­meis­ter der Hob­by-Teams durch ei­nen 7:4-Fi­nal­sieg im Sta­di­on an der Brehm­stra­ße über die Hül­ser Pin­gui­ne. Düs­sel­dorfs Aus­wahl, die un­ter dem Na­men AC Select star­te­te, muss­te sich im Vier­tel­fi­na­le ge­gen Vi­ze­meis­ter Hüls ge­schla­gen ge­ben. Als Trai­ner der Düs­sel­dor­fer Hob­by­spie­ler fun­gier­te In­go Lin­de­mann, der 1968 mit der DEG Deut­scher Meis­ter war. Di­di He­gen, der frü­he­re Stür­mer­star der DEG, hat­te das Tur­nier or­ga­ni­siert und über­nahm ge­mein­sam mit Wal­ter Kö­be­le auch die Sie­ger­eh­rung. Zum bes­ten Kee­per wur­de Da­ni­el Kan­ne­gie­ßer vom Tur­nier­sie­ger ge­wählt. Den Po­kal für den bes­ten Ver­tei­di­ger er­hielt Ro­bert Schu­bert von den Pin­gui­nen, und den für den bes­ten Stür­mer Fe­lix Küb­ler von den Mal­chow­er Wöl­fen. Ein Hö­he­punkt des Wo­che­n­en­des war die Play­ers-Night für die ins­ge­samt 350 Spie­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.