TuS Nord ver­liert nach 2:0-Füh­rung

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - DÜSSELDORFER SPORT -

(mjo) Die Spie­le­rin­nen des TuS Nord leg­ten in ih­rer Bun­des­li­gaPar­tie ge­gen den Ta­bel­len­zwei­ten SC Ca­len­berg los, als woll­ten sie ih­re Geg­ne­rin­nen über­rol­len. Be­reits nach acht Mi­nu­ten hat­ten Jen­ny Del­ga­do und Ce­li­na Bal­tes ei­nen 2:0-Vor­sprung her­aus­ge­schos­sen. Ei­ne Straf­zeit von Ma­rie Thei­ler brach­te die Wen­de zu Guns­ten der Gäs­te aus Nie­der­sach­sen, die bis zur Halb­zeit­pau­se auf 4:2 da­von­zo­gen. Hoff­nun­gen, noch ein­mal an Ca­len­berg her­an­zu­kom­men, wur­den in der zwei­ten Halb­zeit durch ei­nen Dop­pel­schlag von Li­sa Dob­bratz zu­nich­te ge­macht. Der drit­te Tref­fer der Düs­sel­dor­fe­rin­nen fiel erst beim Spiel­stand von 2:9 durch ei­nen von Del­ga­do ver­wan­del­ten Straf­schlag.

Ry­b­arc­zyk, van der Fels – Thei­ler, Bal­tes, Brus­dei­l­ins, Han­sel, Del­ga­do, Ritt­ler, Dlo­u­hy.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.