EU hal­biert ih­ren Milch­pul­ver­berg

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - Wirtschaft -

BRÜS­SEL (dpa) Die Eu­ro­päi­sche Uni­on hat ih­ren we­gen des Preis­ver­falls in Eu­ro­pa an­ge­häuf­ten Milch­pul­ver­berg hal­biert. Von den 380.000 Ton­nen, die seit Be­ginn der Kri­se 2015 auf­ge­kauft wur­den, sei­en 190.000 wie­der an den Markt zu­rück­ge­ge­ben wor­den, teil­te die EU-Kom­mis­si­on mit. Die Prei­se hät­ten sich sta­bi­li­siert. Die EU-Be­hör­de hat­te an­ge­sichts ei­nes Über­an­ge­bots und sin­ken­der Prei­se in den ver­gan­ge­nen drei Jah­ren Ma­ger­milch­pul­ver auf­kau­fen und ein­la­gern las­sen. Da­mit soll­ten die Men­ge auf dem Markt ge­senkt und die Prei­se sta­bi­li­siert wer­den. Über öf­fent­li­che Bie­ter­ver­fah­ren wur­den Tei­le der Wa­re nun wie­der in Um­lauf ge­bracht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.