TVA-Coach Rich­ter ge­lobt Bes­se­rung

Rheinische Post – Stadtteilausgabe Duesseldorf-Mitte/West - - Düsseldorfer Sport -

(hinz) In der ver­gan­ge­nen Spiel­zeit ge­hör­te die Bo­rus­sia aus Mön­chen­glad­bach als Drit­ter in der End­ab­rech­nung stets zu den Spit­zen­mann­schaf­ten der Handball-Ober­li­ga. In der ak­tu­el­len Sai­son sind die Bo­rus­sen je­doch noch nicht so rich­tig auf Be­triebs­tem­pe­ra­tur ge­kom­men und he­cheln den Top-Teams als Sechs­ter hin­ter­her. Dies ist für Ul­rich Rich­ter, den Trai­ner des TV An­ger­mund, je­doch kein Grund, beim Gast­spiel sei­ner Schütz­lin­ge in Mön­chen­glad­bach mit ei­nem Spa­zier­gang zu rech­nen, zu­mal sein Team selbst zu­letzt ge­gen den ab­stiegs­be­droh­ten SV Neu­kir­chen patz­te: „Die Bo­rus­sia hat ei­nen sehr aus­ge­gli­chen be­setz­ten Ka­der und ei­nen aus­ge­spro­chen star­ken Rück­raum. Da- ge­gen müs­sen wir Re­zep­te fin­den. Ei­ne Leis­tung wie ge­gen Neu­kir­chen wür­de auf kei­nen Fall zum Sieg rei­chen. Aber ich bin mir si­cher, dass wir ei­ne ganz an­de­re Kör­per­spra­che zei­gen wer­den.“Da­zu wird si­cher­lich auch bei­tra­gen, dass Jan Schiff­mann so­wie Ni­co Mer­ten ins Team zu­rück­keh­ren und Steffen Neu­kir­chen, der zu­letzt an­ge­schla­gen auf­lau­fen muss­te, wie­der fit ist.

Für ei­nen Auf­stei­ger spielt der TV Lob­be­rich als mo­men­tan Vier­ter mit 14:8 Punk­ten ei­ne bis­lang star­ke Sai­son. Da­bei zei­gen die Gast­ge­ber der HSG Neuss/Düs­sel­dorf II je­doch ganz un­ter­schied­li­che Ge­sich­ter. So hol­ten sie ge­gen den Spit­zen­rei­ter, die DJK Uni­tas Ha­an, ein viel­be­ach­te­tes 27:27-Un­ent­schie- den, wäh­rend sie sich zu­letzt ge­gen den Ber­gi­schen HC II mit 27:26 zum Sieg zit­tern muss­ten. HSG-In­te­rims­trai­ner Patrick Lu­ig geht des­halb durch­aus selbst­be­wusst in die Par­tie: „Die größ­te Her­aus­for­de­rung für uns wird un­se­re ei­ge­ne per­so­nel­le Be­set­zung sein, da die A-Ju­gend nur zwei St­un­den spä­ter in So­lin­gen an­tre­ten muss und nur be­dingt aus­hel­fen kann. Des­halb ar­bei­ten wir an ei­ner schlag­kräf­ti­gen Lö­sung. Da das Zweit­li­ga-Team aber be­reits am Frei­tag spielt, wer­den auf je­den Fall al­le Spie­ler des Per­spek­tiv­ka­ders da­bei sein.“Lu­ig selbst wird die A-Junioren in So­lin­gen be­treu­en, für ihn wird des­halb al­ler Vor­aus­sicht nach er­neut Vi­kings-Ge­schäfts­füh­rer Da­ni­el Pank­o­fer auf der Bank sit­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.