24-Jäh­ri­ger nach Mes­ser­stich an Hal­lo­ween in Haft

Rheinische Post Stadtteilausgabe Duesseldorf-Nord/Ost - - Düsseldorf -

(csr) In Pa­der­born hat die Po­li­zei ei­nen 24-Jäh­ri­gen fest­ge­nom­men, der im drin­gen­den Ver­dacht steht, ver­gan­ge­ne Wo­che in der Düs­sel­dor­fer Alt­stadt ei­nen Mann le­bens­ge­fähr­lich ver­letzt zu ha­ben.

In der Hal­lo­ween-Nacht wa­ren zwei jun­ge Män­ner auf der Rit­ter­stra­ße in Streit ge­ra­ten, in des­sen Ver­lauf ein 25-Jäh­ri­ger die le­bens­be­droh­li­che Stich­ver­let­zung er­litt. Ei­ne No­tope­ra­ti­on konn­te den Mann ret­ten, der spä­ter den Er­mitt­lern der Mord­kom­mis­si­on den Na­men des An­grei­fers nann­te. Nach­dem sich meh­re­re Hin­wei­se dar­auf er­ga­ben, dass sich der Mann in Pa­der­born auf­hielt, wur­de er dort am Don­ners­tag von ei­nem zi­vi­len Ein­satz­trupp der Pa­der­bor­ner Po­li­zei fest­ge­nom­men. Am Frei­tag er­ließ ein Rich­ter in Düsseldorf Haft­be­fehl we­gen Ver­dachts auf ver­such­ten Tot­schlag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.