Auf nach West­afri­ka!

Der Con­tai­ner der Ak­ti­ons­ge­mein­schaft Vier­sen-West-Afri­ka ist auf dem Weg nach To­go. Ein acht­köp­fi­ges Team half da­bei, den 40 Fuß gro­ßen Be­häl­ter mit Me­di­ka­men­ten, Schul­sa­chen und Päck­chen für die Pa­ten zu fül­len.

Rheinische Post Viersen - - Stadt Viersen - VON BI­AN­CA TREF­FER

VIER­SEN Es dau­ert noch ein we­nig bis Weih­nach­ten, aber für die Ak­ti­ons­ge­mein­schaft Vier­sen-West-Afri­ka (Awa) hat jetzt schon das gro­ße Ver­pa­cken ein­ge­setzt. Seit elf Jah­ren wird je­des Jahr im De­zem­ber ein gro­ßer Con­tai­ner ge­packt, der die wei­te Rei­se nach To­go an­tritt.

Am gest­ri­gen Frei­tag war es wie­der ein­mal so weit. Ein acht Mann star­kes Team, das sich teil­wei­se ei­gens für den Tag Ur­laub ge­nom­men hat­te, mach­te sich dar­an, das un­ter den Con­tai­nern größ­te Mo­dell zu be­pa­cken.

„Wenn wir lan­den, kön­nen wir di­rekt mit dem Au­s­pa­cken an­fan­gen“Ma­ri­na Ham­mes Awa-Vor­sit­zen­de

Ein High Cu­be 40-Fuß- Con­tai­ner war be­fül­len. Kran­ken­haus­bet­ten vom Vier­sener All­ge­mei­nen Kran­ken­haus, vom Sa­ni­täts­haus Let­ter­mann ge­spen­de­te Roll­stüh­le und Ma­trat­zen so­wie die ver­schie­dens­ten Me­di­ka­men­te, al­le vom Vors­ter Me­di­ka­men­ten­hilfs­werk Ac­tion me­de­or ge­spon­sert, wur­den un­ter an­de­rem in den Con­tai­ner ge­packt. Da­zu ka­men ein Ul­tra­schall­ge­rät, Näh­ma­schi­nen, Schul­ma­te­ri­al, Bett­wä­sche und Hand­tü­cher für die Kran­ken­sta­tio­nen. Nicht zu ver­ges­sen 520 Pa­ke­te. Das ist näm­lich die Zahl der Pa­ten­kin­der, die die Awa be­treut. Der Con­tai­ner ist bis auf in die letz­te Rit­ze ge­füllt.

„Es ist nur scha­de, dass un­se­re Hel­fer aus Vier­sen nicht se­hen, wel­che strah­len­den Au­gen uns be­glei­ten, wenn wir den Con­tai­ner au­s­pa­cken und vor al­len Din­gen die Pa­ten­päck­chen ver­tei­len“, sagt AWA-Vor­sit­zen­de Ma­ri­na Ham­mes. Re­gen­wet­ter und Sturm be­glei­te­ten das Pa­cken des High Cu­be 40Fuß gro­ßen Con­tai­ners an der Vier­sener La­ger­hal­le. Wenn er hin­ge­gen im Ja­nu­ar aus­ge­packt wird, ge­schieht dies bei rund 40 Grad und sen­gen­der Son­ne. Vor Ort sind dann auch Ma­ri­na Ham­mes so­wie ih­re Stell­ver­tre­te­rin Katja Pox­leit­ner-Be­ckers, Ge­schäfts­füh­re­rin Bri­git­te Kamps-Kos­feld und Cil­ly Weuf­fen-Lau­bach vom Vor­stand der AWA.

Sie flie­gen am 24. Ja­nu­ar 2019 nach Lo­mé, um vor Ort das Au­s­pa­cken des ver­plomb­ten Con­tai­ners zu über­wa­chen und die In­hal­te an die Kran­ken­sta­tio­nen, Ki­tas, Schu­len und an die Näh­schu­le, die Schrei­ne­rei und die Schlos­ser­werk­statt zu ver­tei­len. Je­des der 520 Pa­ten­kin­der er­hält zu­dem sein Pa­ket per­sön­lich von den vier Frau­en.

Drei Wo­chen wird die Rei­se durch To­go da­bei dau­ern. Ähn­lich lang ist der Con­tai­ner un­ter­wegs, der erst ein­mal mit ei­ner Spe­di­ti­on nach Ant­wer­pen ge­bracht wird und von dort den See­weg nach Lo­mé an­tritt. „Wenn al­les vor­schrifts­mä­ßig läuft, kommt der Con­tai­ner am 4. Ja­nu­ar 2019 an. Dann dau­ert es noch ei­ni­ge Ta­ge, bis al­le Pa­pie­re ge­prüft sind und bis er aus dem Ha­fen kommt. Wenn wir lan­den, kön­nen wir di­rekt da­nach mit dem Au­s­pa­cken und Ver­tei­len an­fan­gen“, sagt Ma­ri­na Ham­mes.

Zu­dem ist ein­kau­fen in To­go an­ge­sagt. Ein Spon­sor hat Geld für die 25 Pa­ten­kin­der ge­spen­det, die mitt­ler­wei­le in Lo­mé stu­die­ren. Mit dem Geld wird die AWA vor Ort 25 Lap­tops kau­fen, um ih­ren Stu­die­ren­den die glei­chen Lern­mög­lich­kei­ten zu bie­ten, wie sie ih­re Kom­mi­li­to­nen ha­ben.

Geld er­hielt die AWA beim Pa­cken zu­dem von den Schü­lern der Re­al­schu­le an der Jo­sefs­kir­che. Sie hat­ten beim Mar­tins­markt auf dem Re­mi­gius­platz Plätz­chen und Ge­bas­tel­tes ver­kauft. 200 Eu­ro von ih­rem Er­lös spen­de­ten sie der AWA. Geld, mit dem die Or­ga­ni­sa­ti­on wie­der Gu­tes tun kann und es Men­schen in To­go er­mög­licht, in ih­rer Hei­mat zu blei­ben, weil sie dort Chan­cen auf Bil­dung und Ge­sund­heit ha­ben.

RP-FO­TO: KNAP­PE

Ju­gend­li­che der Re­al­schu­le an der Jo­sefs­kir­che be­la­den ei­nen Con­tai­ner mit Hilfs­gü­tern: v.l. Le­an­der (15), An­na Le­na (zwölf), Ame­lie (13) und Ale­xia (14).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.