Zwei Kel­ler­kin­der aus dem Grenz­land star­ten mit Sie­gen

Am ers­ten Spiel­tag der Rück­run­de über­rasch­ten vor al­lem die Tisch­ten­nis­spie­le­rin­nen des TTC Dül­ken.

Rheinische Post Viersen - - Sport Lokal -

GRENZ­LAND (api/ben-) Auch wenn der SC Ar­mi­nia Och­trup sei­ne Neu­ver­pflich­tung Munk­hzo­rig Jar­gal­sa­ik­han nicht mit­ge­bracht hat­te, auch oh­ne den mon­go­li­schen Na­tio­nal­spie­ler ließ der Spit­zen­rei­ter der Tisch­ten­nis-NRW-Li­ga dem TTC Wald­niel kei­ne Chan­ce. Die Schwalm­ta­ler un­ter­la­gen dem Er­geb­nis nach deut­lich mit 3:9. „Die Nie­der­la­ge geht si­cher­lich in Ord­nung“, sag­te Micha­el Poos. „Die Spiel­zeit von fast vier St­un­den zeigt aber, dass wir uns hef­tig ge­wehrt ha­ben.“

Wald­niel muss­te auf den be­ruf­lich ver­hin­der­ten Ra­min Ha­mi­di ver­zich­ten. Pe­ter Heis­ter fehl­te ur­laubs­be­dingt. Da­für half Erik van Vee­nen­da­al aus. Die bes­te Chan­ce auf ei­nen Dop­pel­sieg hat­ten Jörg Evertz und Tim Schu­ma­cher. Das dritt­bes­te Dop­pel der NRW-Li­ga ver­lor aber in fünf Sät­zen ge­gen Amin Ngam und Timo Schei­pers. Auch im ers­ten Ein­zel ge­gen Ngam ver­lor Evertz mit 11:13 knapp mit 2:3. Weil zu­nächst nur Guang­jian ge­gen Chris­to­pher Li­go­cki ge­wann, lag Wald­niel mit 1:8 im Rück­stand. Evertz und Zhan ge­lang an­schlie­ßend nur noch Er­geb­nis­kos­me­tik.

Die Re­ser­ve des ASV Süch­teln wie­der­hol­te in der Lan­des­li­ga den Hin­run­den-Er­folg ge­gen die TTF Rhen­ania Kö­nigs­hof und ge­wann mit 9:6. Die Gäs­te, die die Rück­run­de oh­ne Spit­zen­spie­ler Yi­qing Zang (jetzt DJK Holz­bütt­gen) be­strei­ten müs­sen, ste­cken nach der Nie­der­la­ge auch im Ab­stiegs­kampf. Der Start ver­lief bei ei­nem Dop­pel­sieg für den ASV schlep­pend. Erst dank der bei­den Ein­zel­sie­ge von Bo­ris Zhao und Alex­an­der Be­cher ging Süch­teln am En­de der ers­ten Ein­zel­run­de mit 5:4 in Füh­rung. Die wei­te­ren Zäh­ler hol­ten Lu­kas Mes­ser, Alex­an­der Be­cher, Hen­drik Mes­ser und Andre­as Ant­wer­pes.

Die Frau­en des ASV Süch­teln wa­ren op­ti­mis­tisch ins west­fä­li­sche Ott­mars­bo­cholt ge­fah­ren. Hat­te der ASV das Hin­spiel ge­gen den punkt­glei­chen Ta­bel­len­nach­barn doch mit 8:4 ge­won­nen. Zum Rück­run­den­auf­takt in der Ober­li­ga kas­sier­te Süch­teln al­ler­dings ei­ne glat­te 0:8-Nie­der­la­ge. Nur Isa­bell Güd­den und Agnies­z­ka So­bi­lo ka­men bei ih­ren Fünf­satz­nie­der­la­gen ge­gen La­ris­sa van Bo­xel und Ellen Bi­sping­hoff in die Nä­he ei­nes Sie­ges.

Da­für star­te­ten die Frau­en des TTC Dül­ken mit ei­nem Pau­ken­schlag in die Rück­run­de. Ge­gen den Ta­bel­len­vier­ten TV Dell­brück ge­lang an ei­ge­nen Ti­schen mit 8:4 der ers­ten Sai­son­sieg. Im vor­he­ri­gen Sai­son­ver­lauf hat­te es für den Auf­stei­ger bis­lang nur zu ei­nem Un­ent­schie­den ge­reicht. Ge­gen Dell­brück ge­riet Dül­ken nach ei­nem Dop­pel­sieg 1:3 in Rück­stand, dreh­te dann aber mäch­tig auf. Mo­ni­ka Ja­ni­ßen fuhr drei Sie­ge ein, Kat­ha­ri­na No­w­roth zwei und Jac­que­line Re­sing so­wie Sa­rah Schmacks je ei­nen.

ARCHIVFOTO: OFF

Jac­que­line Re­sing sieg­te mit dem TTC Dül­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.