Schwei­zer ver­wer­fen Plan ge­gen Zer­sie­de­lung

Rheinische Post Viersen - - Politik -

GENF (epd) Die Schwei­zer ha­ben ei­ne Volks­in­itia­ti­ve der Grü­nen zur strik­ten Be­gren­zung der Bau­tä­tig­keit klar ab­ge­lehnt. Nach ei­ner Hoch­rech­nung des Ber­ner For­schungs­in­sti­tuts GFS sag­ten am Sonn­tag 64 Pro­zent der Stimm­be­rech­tig­ten Nein zu der „Zer­sie­de­lungs­in­itia­ti­ve“. Die Re­gie­rung und das Par­la­ment hat­ten sich auch da­ge­gen aus­ge­spro­chen. Die Volks­in­itia­ti­ve, die von den Jun­gen Grü­nen ein­ge­reicht wor­den war, rich­te­te sich ge­gen die fort­schrei­ten­de Be­bau­ung frei­er Land­schaf­ten. Pro Se­kun­de wer­de in der mehr als 41.000 Qua­drat­ki­lo­me­ter gro­ßen Schweiz fast ein Qua­drat­me­ter zu­be­to­niert, ar­gu­men­tier­te der Co-Prä­si­dent der In­itia­ti­ve, Lu­zi­an Franz­ini. Die In­itia­ti­ve plan­te, die Ge­samt­flä­che der Bau­zo­nen in der Schweiz auf dem heu­ti­gen Stand ein­zu­frie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.