Tor­wart­feh­ler ver­mas­selt Mei­ers De­büt beim KFC

Rheinische Post Viersen - - Sport -

DUIS­BURG (ths) Nor­bert Mei­ers De­büt als Trai­ner des KFC Uer­din­gen ist nicht von Er­folg ge­krönt ge­we­sen. Der Dritt­li­gist mit Auf­stiegs­am­bi­tio­nen kam ge­gen Mit­auf­stei­ger TSV 1860 Mün­chen nicht über ein 1:1 (0:0) hin­aus. Ro­ber­to Ro­d­ri­guez, Win­ter­zu­gang vom Eu­ro­pa Le­ague-Teil­neh­mer FC Zü­rich, brach­te die Uer­din­ger mit ei­nem ab­ge­fälsch­ten Schuss kurz nach der Pau­se in Füh­rung, doch nur fünf Mi­nu­ten spä­ter rutsch­te KFC-Tor­hü­ter Re­né Voll­ath der Ball durch die Hän­de. „Das war mein Feh­ler“, ge­stand der Kee­per, wäh­rend Trai­ner Mei­er sag­te, Ver­tei­di­ger Do­mi­nic Ma­roh ha­be den Frei­stoß ver­hin­dern müs­sen. Dass die Gast­ge­ber ab der 65. Mi­nu­te in Über­zahl agier­ten, oh­ne sich je­doch ei­ne zwin­gen­de Chan­ce zu er­spie­len, war für die 5.560 Zu­schau­er ent­täu­schend, nicht aber für Mei­er: „Es weiß doch je­der, wie schwer es ge­gen zehn Mann ist, die dann noch en­ger zu­sam­men rü­cken und al­les ge­ben.“Im Ge­gen­teil, es war ihm ein Dorn im Au­ge, dass sei­ne Mann­schaft sich aus­kon­tern ließ und das Spiel am En­de bei­na­he so­gar ver­lo­ren hät­te: „Sekt oder Sel­ters – das geht nicht. Auch der ei­ne Punkt ist wich­tig.“So wur­de nach drei Nie­der­la­gen in Fol­ge zwar die Ne­ga­tiv­se­rie ge­stoppt, aber der Auf­takt zur er­hoff­ten Sie­ges­se­rie lässt noch auf sich war­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.