TTC Wald­niel hält Ren­nen um Platz zwei span­nend

Rheinische Post Viersen - - Sport Lokal -

GRENZ­LAND (api) Der TTC Wald­niel hat bei Bo­rus­sia Düsseldorf II ein 8:8 er­kämpft. Das Ren­nen um die Vi­ze-Meis­ter­schaft in der Tisch­ten­nis-NRW-Li­ga bleibt da­mit wei­ter­hin span­nend. „Es war ein wech­sel­haf­tes Spiel, mit ei­nem am En­de ge­rech­ten Re­mis“, sag­te TTC-Spie­ler Micha­el Poos.

Die Schwalm­ta­ler be­gan­nen fu­ri­os. Nach­dem sie al­le drei Auf­takt­dop­pel ge­won­nen hat­ten, sorg­ten Jörg Evertz und Guang­jian Zhan mit Sie­gen ge­gen Jo­nas Fran­zel und An­ton Ad­ler für ei­ne 5:0-Füh­rung. Der Sieg schien greif­bar nah zu sein, aber die Bo­rus­sen schlu­gen zu­rück. Vier TTC-Nie­der­la­gen in Se­rie lie­ßen den Vor­sprung schmel­zen. Al­le Hoff­nun­gen auf ei­nen Sieg wa­ren dann nach den un­er­war­te­ten Nie­der­la­gen von Evertz und Zhan fast schon da­hin. Aber Tim Schu­ma­cher (Ji­a­xing Guo) und Hol­ger Qua­de (Ha­mi­dou Sow) hiel­ten Wald­niel im Spiel. Beim 7:8-Rück­stand sorg­ten Evertz und Schu­ma­cher mit ei­nem Sieg im Ab­schluss­dop­pel für das Re­mis.

Der ASV Süch­teln II hat­te ge­gen den Mei­de­ri­cher TTC beim 2:9 kei­ne Chan­ce. Süch­teln bleibt Ta­bel­len­letz­ter der Lan­des­li­ga; lang­sam schwin­den die Hoff­nun­gen auf den Klas­sen­ver­bleib. Für die Zäh­ler sorg­ten das Dop­pel Lu­kas und Hen­drik Mes­ser so­wie Ben­ja­min Ja­kob.

Der TTC Dül­ken hat dank ei­nes un­er­war­te­ten 8:5 ge­gen die DJK Holz­bütt­gen III den letz­ten Ta­bel­len­platz in der Frau­en-NRW-Li­ga ver­las­sen. Die Zäh­ler ge­gen den Ta­bel­len­zwei­ten hol­ten ein Dop­pel, Sa­rah Schmacks (3), Jac­que­line Re­sing und Mo­ni­ka Ja­ni­ßen (je 2).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.