Feu­er­wehr löscht bren­nen­des Au­to auf der Au­to­bahn

Das Fahr­zeug brann­te auf der A52 in Hö­he Nie­der­krüch­ten. Die In­sas­sen blie­ben un­ver­letzt.

Rheinische Post Viersen - - Grenzland Kurier -

NIE­DER­KRÜCH­TEN (RP) Um kurz nach 10 Uhr am Sams­tag­mor­gen sind die Lösch­zü­ge Ober­krüch­ten und Elm­pt zu ei­nem Au­to­brand auf die Au­to­bahn 52 ge­ru­fen wor- den. Wie die Be­am­ten mit­teil­ten, brann­te in Fahrt­rich­tung Ro­er­mond kurz vor der An­schluss­stel­le Nie­der­krüch­ten ein Pkw. Die In­sas­sen konn­ten das Fahr­zeug noch vor Ein­tref­fen der bei­den Lösch­zü­ge selbst­stän­dig und un­ver­letzt ver­las­sen.

Die Feu­er­wehr konn­te den Brand zwar lö­schen, das Au­to wur­de durch das Feu­er trotz­dem voll­stän­dig zer­stört. Die Au­to­bahn 52 war wäh­rend der Lösch­ar­bei­ten in Rich­tung Ro­er­mond ge­sperrt. Et­wa ei­ne St­un­de dau­er­te der Ein­satz in­klu­si­ve Lösch­ar­bei­ten. Als Ur­sa­che für den Brand ver­mu­ten die Ein­satz­kräf­te ei­nen tech­ni­schen De­fekt am Fahr­zeug. Dem Pkw war Die­sel aus­ge­lau­fen, wel­ches dem­ent­spre­chend ab­ge­streut wer­den muss­te.

FO­TO: FEU­ER­WEHR NIE­DER­KRÜCH­TEN

Das Fahr­zeug wur­de bei dem Un­fall voll­stän­dig zer­stört. Et­wa ei­ne St­un­de muss­te die Au­to­bahn 52 ge­sperrt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.