Zwei Ein­sät­ze für die Feu­er­wehr

Rheinische Post Viersen - - Kempen Willich Kompakt -

KEMPEN (rei) Zwei Ein­sät­ze gab es am Sams­tag für die Kem­pe­ner Feu­er­wehr. Zu­nächst muss­te der Lösch­zug St. Hu­bert ge­gen 13 Uhr zum Re­gen­rück­hal­te­be­cken am Sel­der-Gr­a­ben aus­rü­cken. Hier schwamm nach An­ga­ben von Feu­er­wehr­spre­cher Jo­han­nes Dicks ei­ne mil­chig-trü­be Flüs­sig­keit auf dem Was­ser. Das Be­cken wur­de in Ab­stim­mung mit dem Tief­bau­amt ab­ge­sperrt. Die Un­te­re Was­ser­be­hör­de ent­nahm Pro­ben, die in ei­nem La­bor in Mön­chen­glad­bach un­ter­sucht wer­den. Ein Er­geb­nis lag am Sonn­tag noch nicht vor. Am Sams­tag ge­gen 16.40 Uhr muss­te der Lösch­zug Schmalb­roich ei­nen Baum, der nach dem Sturm am Bies­ter­feld­weg auf der Stra0e lag, ent­fer­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.