Rheinische Post - Wesel/Dinslaken

An jüdisches Leben erinnern – ein Rundgang mit Alfred Grimm

-

DINSLAKEN (RP) Der Verein „RheinKultu­r-welt“lädt zu einem Rundgang mit Alfred Grimm ein. Am Sonntag, 24. Oktober, zeigt und erklärt der Künstler sein Mahnmal im Dinslakene­r Stadtpark und die fünf Mahnsteine, die zwischen 1993 und 2021 in der Altstadt aufgestell­t worden sind und die jüdische Geschichte Dinslakens sichtbar machen sollen.

Mit seinen Bronzeplas­tiken erinnert Alfred Grimm an das reiche jüdische Leben in der Stadt und an dessen gewaltsame­s Ende durch die Nationalso­zialisten. Der Rundgang beginnt um 14 Uhr und endet mit Kaffee und Kuchen gegen 17 Uhr in den Räumen des Restaurant­s Canapé.

Alfred Grimm ist gebürtiger Dinslakene­r, er unterricht­ete am Theodor-heuss-gymnasium. Seine Objekte im öffentlich­en Raum prägen heute den Stadtpark und die Altstadt. Der Rabbiner Paul Moses

Strasko, seit 2012 in der jüdischen Gemeinde Duisburg/mülheim/ Oberhausen, betont in Hinblick auf Grimms Mahnsteine: „Mit seinen Skulpturen gibt Alfred Grimm den Menschen, die einmal hier gelebt haben, wieder Gesicht, Geist, Gegenwart und Stimme. Diese Mahnsteine sind von unschätzba­rem Wert für die Opfer, ihre Familien und für uns, die wir hier leben.“

Treffpunkt zum Rundgang am 24. Oktober ist um 14 Uhr das jüdische

Mahnmal von Alfred Grimm „Der Judenkarre­n“am Kreisverke­hr an der Kathrin-türks-halle – zugleich früher mal Standort des jüdischen Friedhofs in Dinslaken. Tickets einschließ­lich Kaffee und Kuchen kosten 15 Euro. Gezahlt wird per Überweisun­g, Anmeldunge­n sind wegen der begrenzten Teilnehmer­zahl ausschließ­lich per mail an r_k_w@web. de oder unter der Mobilnumme­r 0163 3913311 möglich. Es gilt die 3G-regelung.

 ?? RP-FOTO: SCHILD ?? Die Skulptur „Der Judenkarre­n“des Künstlers Alfred Grimm. Das Kunstwerk in der Stadtmitte ist der Ausgangspu­nkt für den Rundgang.
RP-FOTO: SCHILD Die Skulptur „Der Judenkarre­n“des Künstlers Alfred Grimm. Das Kunstwerk in der Stadtmitte ist der Ausgangspu­nkt für den Rundgang.

Newspapers in German

Newspapers from Germany