Flie­gen im No­vem­ber

Rheinische Post Wesel - - An Rhein Und Lippe -

Wenn Flie­gen hin­ter Flie­gen flie­gen, flie­gen Flie­gen Flie­gen nach! Die­ser Zun­gen­bre­cher dürf­te vie­len Men­schen be­kannt sein. Und kei­ne Sor­ge: Dies wird jetzt kei­ne Auf­zäh­lung wei­te­rer Sprü­che, die uns schon mal an un­se­re sprach­li­chen Gren­zen füh­ren kön­nen. Nein, es soll viel mehr der Hin­weis sein, dass der­zeit im­mer noch Flie­gen hin­ter Flie­gen flie­gen. Im No­vem­ber! Nicht we­ni­ger als zwölf Ex­em­pla­re die­ser Zwei­flüg­ler trie­ben sich am Mor­gen in un­se­rer Woh­nung her­um. Zwölf! Das sind Wer­te, wie wir sie sonst nur im Ju­li er­rei­chen. Aber wer will es den Flie­gen bei die­sem nicht en­den wol­len­den Som­mer ver­den­ken. Sie sind halt auch nur Flie­gen, die auf die zu die­ser Jah­res­zeit un­ge­wöhn­lich ho­hen Tem­pe­ra­tu­ren re­agie­ren. Gibt al­so nur zwei Mög­lich­kei­ten: ent­we­der er­tra­gen oder die Flie­gen­klat­sche vom Dach­bo­den ho­len. Ach, bei der Ge­le­gen­heit di­rekt die üb­ri­gen Som­mer-Ac­ces­soires mit run­ter­brin­gen. Sieht näm­lich stark nach Weih­nach­ten in kur­zer Ho­se aus. Micha­el El­sing

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.