So­zi­al­raum­pro­jekt hat De­pen­dance

Rheinische Post Wesel - - An Rhein Und Lippe -

WE­SEL (ha) We­sels Bür­ger­meis­te­rin Ul­ri­ke West­kamp kann sich noch gut er­in­nern, dass sie im Kel­ler des Ju­gend­heims an der Brü­der­stra­ße un­weit der Him­mel­fahrt-Kir­che als Te­enager „ge­hext“hat. Um so mehr freut es sie, dass nun die­se Rä­um­lich­kei­ten für das So­zi­al­raum­pro­jekt In­nen­stadt ge­nutzt wer­den. Ca­ri­tas­di­rek­tor Micha­el van Meer­beck hat kürz­lich die neue An­lauf­stel­le vor­ge­stellt.

Das Pro­jekt, das im ver­gan­ge­nen Jahr an der In­nen­stadt­grund­schu­le an der Böhl­stra­ße ge­star­tet ist, wur­de nun an der Brü­der­stra­ße er­wei­tert. Als ein ge­leb­tes En­ga­ge­ment ge­gen Ar­mut von Kin­dern. Der Ca­ri­tas­ver­band für die De­ka­na­te Dins­la­ken und We­sel hat die gut 100 Qua­drat­me­ter gro­ßen Räu­me im Pfarr­heim an der ka­tho­li­schen Kir­che ge­gen­über des Ma­ri­en-Ho­s­pi­tals an­ge­mie­tet – in di­rek­ter Nach­bar­schaft zur Ca­ri­tas-Ta­ges­pfle­ge. Hier kön­nen die Be­su­cher der Ein­rich­tun­gen auf ei­nen atri­um­för­mig an­ge­leg­ten In­nen­hof schau­en, der sich für kul­tu­rel­le Ver­an­stal­tun­gen ge­ra­de­zu an­bie­tet.

Micha­el van Meer­beck weiß: „Die An­for­de­run­gen an un­se­re Ge­sell­schaft ma­chen krea­ti­ve, auf den ein­zel­nen Men­schen in sei­nem so­zia­len Um­feld aus­ge­rich­te­te An­sät­ze nö­tig.“Da­her sol­len jetzt auch in der Brü­der­stra­ße als De­pen­dance zur Schu­le an der Böhl­stra­ße in der klei­nen, fa­mi­liä­ren Ein­rich­tung Hil­fen für Men­schen an­ge­bo­ten wer­den die, so van Meer­beck, „am Ran­de der Ge­sell­schaft le­ben“. Hier gibt es ein Bü­ro, ei­ne Kü­che, ei­nen Spiel­raum und ei­ne Lern­in­sel.

Die So­zi­al­päd­ago­gin Mo­ni­ka Lie­sen­feld bie­tet im­mer mon­tags, diens­tags und don­ners­tags in der Zeit von 8 bis 16 Uhr ei­ne re­gio­na­le Be­ra­tung für ge­flüch­te­te Men­schen an. Mon­tags und don­ners­tags wird vor­mit­tags Deutsch un­ter­rich­tet.

Eli­sa­beth Ma­jert ar­bei­tet als Er­zie­he­rin in der neu­en Ein­rich­tung. Sie be­treut ei­nen Ge­sprächs­kreis für Frau­en mit Flücht­lings­hin­ter­grund, ei­ne El­tern- und Kind-Spiel­grup­pe und die Lern­in­sel. Hier er­hal­ten Kin­der diens­tags und frei­tags in der Zeit von 15 bis 17 Uhr Un­ter­stüt­zung, ins­be­son­de­re um den Über­gang zu wei­ter­füh­ren­den Schu­len zu meis­tern. Auf Grund von man­geln­den Sprach­kennt­nis­sen oder feh­len­der Bil­dung im El­tern­haus kön­nen vie­le Kin­dern nicht auf Hil­fe zu­rück­grei­fen. Der Ca­ri­tas ist wich­tig, dass die­se Schü­ler un­ter­stützt wer­den, um im Bil­dungs­sys­tem wei­ter­füh­ren­der Schu­len zu ver­blei­ben.

FO­TO: RIDDER

Der zwei­te Stand­ort des So­zi­al­raum­pro­jek­tes ist jetzt ein­ge­weiht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.