Coach Hüt­ter fei­ert mit den Frank­fur­ter Fans

Rheinische Post - - Sport -

NI­KO­SIA (dpa) Adi Hüt­ter stand mit ge­ball­ter Faust vor den 5000 be­geis­ter­ten Fans und star­te­te die Wel­le. Nach dem vor­zei­ti­gen Ein­zug in die K.o.-Pha­se der Eu­ro­pa Le­ague leg­te der Trai­ner von Ein­tracht Frank­furt sei­ne üb­li­che Zu­rück­hal­tung ab und ließ den Emo­tio­nen frei­en Lauf. „Ich woll­te mich bei den Fans be­dan­ken“, sag­te der 48 Jah­re al­te Ös­ter­rei­cher,„denn ich ha­be das Ge­fühl, dass ich in Frank­furt mehr und mehr an­kom­me und die Fans mich schät­zen.“Sein Team ge­wann bei Apol­lon Li­mas­sol mit 3:2.

Das Bun­des­li­ga-Frei­tag­spiel zwi­schen Han­no­ver und Wolfsburg war bei Druck­be­ginn nicht be­en­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.