Brü­der ran­da­lie­ren in Gast­stät­te – Fest­nah­me

Rheinische Post - - Düsseldorf -

(hpaw) In der Nacht zu Sonn­tag ha­ben zwei Brü­der (22 und 24 Jah­re) in ei­ner Gast­stät­te ran­da­liert. Die bei­den jun­gen Män­ner be­tra­ten nach An­ga­ben der Po­li­zei ge­gen ein Uhr mor­gens die Gast­stät­te an der Ka­ser­nen­stra­ße in Stadt­mit­te. Sie sol­len un­ver­mit­telt an­ge­fan­gen ha­ben zu ran­da­lie­ren. Ei­ner von bei­den griff den Sän­ger der Band an, die ge­ra­de dort auf­trat. Dar­auf­hin ent­wi­ckel­te sich ei­ne Ran­ge­lei zwi­schen den Brü­dern und üb­ri­gen Per­so­nen im Lo­kal. Der 24-Jäh­ri­ge wur­de laut Po­li­zei aus der Gast­stät­te ge­drängt und stürz­te vor der Tür. Er wur­de so schwer ver­letzt, dass er ins Kran­ken­haus muss­te. Der 22-Jäh­ri­ge mach­te fal­sche An­ga­ben zu sei­ner Per­son, als die Po­li­zei ihn ver­nahm. Die Be­am­ten fan­den je­doch her­aus, dass ge­gen ihn ein Haft­be­fehl vor­liegt. Er wur­de fest­ge­nom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.