Rad­weg zwi­schen Wem­ding und Wol­fer­stadt

Rieser Nachrichten - - Landkreis - (wwi)

Gu­te Nach­richt für Rad­ler: Die Stadt Wem­ding und die Ge­mein­de Wol­fer­stadt wol­len zu­sam­men mit dem Land­kreis ei­nen Rad­weg bau­en. Der soll ent­lang der Kreis­stra­ße zwi­schen Wem­ding und Wol­fer­stadt füh­ren.

Die Idee ent­stand nach Aus­kunft von Bür­ger­meis­ter Mar­tin Dr­ex­ler (Wem­ding) bei ei­nem Tref­fen mit Amts­kol­le­gen aus der Um­ge­bung. Da­mals wur­de über­legt, wo man das Rad­weg­netz in der Re­gi­on noch ver­bes­sern könn­te. Die Ver­ant­wort­li­chen aus Wem­ding und Wol­fer­stadt wa­ren sich ei­nig, das Pro­jekt an­zu­pa­cken. Der Wol­fer­städ­ter Bür­ger­meis­ter Phil­ipp Schla­pak er­mit­tel­te die Da­ten für den ge­wünsch­ten Weg. Der hät­te ei­ne Län­ge von rund 3,9 Ki­lo­me­tern. Da­von ent­fie­len 2550 Me­ter auf Wol­fer­städ­ter Flur und 1350 auf Wem­din­ger. Der Weg soll – so der Vor­schlag der Kom­mu­nen – 2,50 Me­ter breit sein.

Von Vor­teil ist laut Dr­ex­ler, dass ein Groß­teil der Flä­chen, die für die Maß­nah­me be­nö­tigt wer­den, in kom­mu­na­ler Hand ist und nur we­nig pri­va­ter Grund ge­kauft wer­den müss­te.

So­wohl der Ge­mein­de­rat in Wol­fer­stadt als auch der Grund­stücks-, Bau- und Werks­aus­schuss des Wem­din­ger Stadt­rats be­für­wor­te­ten nun das Pro­jekt und tra­ten mit der Bit­te an den Land­kreis Do­nau-Ries her­an, das Vor­ha­ben zu star­ten. Soll hei­ßen: Der Kreis soll – wie in sol­chen Fäl­len üb­li­che Pra­xis – den Rad­weg pla­nen.

Der Land­kreis wür­de auch den Bau be­treu­en und die Hälf­te der Kos­ten über­neh­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.