Streit um Kir­chen­fens­ter von Lü­pertz ist fest­ge­fah­ren

Rieser Nachrichten - - Feuilleton -

Im Streit um das von Alt­bun­des­kanz­ler Schrö­der an­ge­reg­te „Re­for­ma­ti­ons­fens­ter“für die Markt­kir­che in Han­no­ver wird auch ei­ne Me­dia­ti­on kei­ne Lö­sung brin­gen. Der Er­be des Ar­chi­tek­ten Die­ter Oes­ter­len (1911 – 1994), Ge­org Bis­sen, ha­be ein Me­dia­ti­ons­ver­fah­ren ab­ge­lehnt, wie der evan­ge­lisch-lu­the­ri­sche Stadt­kir­chen­ver­band mit­teilt. Die Me­dia­ti­on war vom Prä­si­den­ten des nie­der­säch­si­schen Staats­ge­richts­ho­fes vor­ge­schla­gen wor­den. Nie­der­sach­sens frü­he­re Jus­tiz­mi­nis­te­rin Nie­wisch-Lenn­artz (Grü­ne) hat­te sich be­reit er­klärt, das Ver­fah­ren zu mo­de­rie­ren. Der Kir­chen­vor­stand der evan­ge­li­schen Markt­kir­che wer­de nun das wei­te­re Vor­ge­hen prü­fen, hieß es. Noch sei­en vie­le Fra­gen of­fen, ins­be­son­de­re zu den Kos­ten und zur ju­ris­ti­schen Ein­schät­zung. Des­halb will sich der Kir­chen­vor­stand von ex­ter­nen Fach­leu­ten be­ra­ten las­sen. Der in To­kio le­ben­de Rechts­an­walt Bis­sen hat­te Wi­der­spruch ge­gen das 13 Me­ter ho­he Bunt­glas­fens­ter des Künst­lers Mar­kus Lü­pertz an­ge­mel­det, das Schrö­der der Kir­che schen­ken will.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.