Kurs zum Fa­mi­li­en-stel­len

Südwest Presse (Metzinger Uracher Volksblatt / Der Ermstalbote) - - Metzingen -

Die evan­ge­li­sche Fa­mi­li­en­bil­dungs­ar­beit Met­zin­gen bie­tet zu­sam­men mit dem Haus der Fa­mi­lie und der ka­tho­li­schen Er­wach­se­nen­bil­dung Reut­lin­gen am 27. und 28. Ju­li in Met­zin­gen wie­der ei­nen Kurs zum Fa­mi­li­en-stel­len an un­ter dem Ti­tel „Ord­nun­gen der Lie­be“. Hier­bei geht es um Fra­gen zu Stö­run­gen in Be­zie­hun­gen (per­sön­li­chen oder auch be­ruf­li­chen), zu psy­chi­schen Pro­ble­men, zu im­mer wie­der­keh­ren­den Kon­flik­ten und be­ein­träch­ti­gen­den „Le­bens­mus­tern“, die zum Teil auf­grund ge­stör­ter Be­zie­hun­gen in Fa­mi­li­en ent­ste­hen. Mit die­sem Ver­fah­ren kön­nen Zu­sam­men­hän­ge sicht­bar ge­macht und ver­än­dert oder auch ge­löst wer­den, heißt es in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung. Ge­lei­tet wird der Kurs von den Psy­cho­lo­gen und Psy­cho­the­ra­peu­ten Pe­ter Hild und Sieg­fried Rupp-rei­ber. Für die­sen Kurs gibt es so­wohl zum Auf­stel­len als auch zum teil­neh­men­den Be­ob­ach­ten noch freie Plät­ze. Der nächs­te Kurs zum Fa­mi­li­en-stel­len fin­det dann wie­der am 28. und 29. Sep­tem­ber statt. Wer sich zum Kurs an­mel­den möch­te oder wei­te­re In­for­ma­tio­nen be­nö­tigt, kann sich mel­den un­ter Te­le­fon (0 71 23) 92 09 91 (AB mit Rück­ruf, Cor­ne­lia Grantz-hild).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.