Bun­des­po­li­tisch ist Merz kom­pe­ten­ter

Saarbruecker Zeitung - - Standpunkt - Ge­org Schuler, Karls­brunn

Kramp-Kar­ren­bau­ers Be­wer­bung als CDU-Par­tei­vor­sit­zen­de

An­ne­gret Kramp-Kar­ren­bau­ers „Ich kann, ich will, ich wer­de“weckt As­so­zia­tio­nen zu Ca­e­sars „Ve­ni,vi­di,vici“. Oba­mas „Yes, we can“klang da schon sym­pa­thi­scher. Die jet­zi­ge Ge­ne­ral­se­kre­tä­rin macht ih­rer Par­tei ein „An­ge­bot“. Was von sol­chen An­ge­bo­ten zu hal­ten ist, hat sie vor und nach den Wah­len an der Saar mit ih­rer Fah­nen­flucht ins Amt der Ge­ne­ral­se­kre­tä­rin ge­zeigt. Die­ses will sie eben­falls nach kur­zer Zeit auf­ge­ben. Und das ist aus mei­ner Sicht der Din­ge zu be­fürch­ten, so sehr ich auch die saar­län­di­sche Un­ter­stüt­zung ver­ste­he. Bun­des­po­li­tisch be­trach­tet hal­te ich Fried­rich Merz für kom­pe­ten­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.