In­te­gra­ti­ons-Dra­ma mit Witz in der Stadt­bi­blio­thek

Saarbruecker Zeitung - - Lok ales -

(red) Die deutsch-sy­ri­sche Thea­ter­grup­pe „Schams“ist mit ih­rem ak­tu­el­len Pro­gramm „In­te­gra­ma“am 19. No­vem­ber ab 19 Uhr (nach dem Ca­fé Bi­b­lio) in der Stadt­bi­blio­thek zu Gast. „In­te­gra­ma“steht für In­te­gra­ti­ons-Dra­ma. Schams heißt Son­ne auf Ara­bisch. Die Grup­pe ist da­für be­kannt, dass sie sich selbst nicht all zu ernst nimmt. Da­zu passt das Ca­fé Bi­b­lio, das re­gel­mä­ßig in der Stadt­bi­blio­thek statt­fin­det. Dort kön­nen sich Flücht­lin­ge und Ein­hei­mi­sche aus­tau­schen. Seit 2016 exis­tiert die­ser Treff­punkt mit dem Ziel, Men­schen zu­sam­men­zu­brin­gen, da­mit sie sich in ge­müt­li­cher At­mo­sphä­re ken­nen­ler­nen kön­nen. Die­je­ni­gen, die die deut­sche Spra­che noch nicht so gut be­herr­schen, ha­ben da­bei die Mög­lich­keit, ih­re Sprach­kennt­nis­se zu ver­bes­sern. Manch­mal führt das zu lus­ti­gen Si­tua­tio­nen, zum Bei­spiel wenn Miss­ver­ständ­nis­se ent­ste­hen. Ge­nau sol­che Sze­nen prä­sen­tiert die Thea­ter­grup­pe an die­sem Abend in der Stadt­bi­blio­thek. Die Ver­an­stal­tung ist kos­ten­los, mit an­schlie­ßen­dem Um­trunk. Ver­an­stal­ter sind das Zu­wan­de­rungs- und In­te­gra­ti­ons­bü­ro der Stadt, die Stadt­bi­blio­thek und das „Netz­werk An­kom­men“. Vor­her öff­net wie an je­dem zwei­ten Mon­tag im Mo­nat um 17 Uhr das Ca­fé Bi­b­lio. Der Zu­gang bar­rie­re­frei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.