USA wer­fen Meng Ver­stoß ge­gen IranSank­tio­nen vor

Saarbruecker Zeitung - - Wirtschaft - Pro­duk­ti­on die­ser Sei­te: Tho­mas Spon­ti­c­cia Joachim Woll­schlä­ger

(afp) Die USA wer­fen der in Ka­na­da fest­ge­nom­me­nen Fi­nanz­che­fin des chi­ne­si­schen Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zerns Hua­wei Ver­stö­ße ge­gen die Iran-Sank­tio­nen vor. Dies sag­te ein Rechts­ver­tre­ter der der ka­na­di­schen Re­gie­rung bei ei­ner An­hö­rung vor ei­nem Ge­richt in Van­cou­ver.

Meng Wan­hzou wird nach sei­nen An­ga­ben von den USA der „Ver­schwö­rung zum Be­trug von Fi­nanz­in­sti­tu­tio­nen“be­schul­digt. Ihr wer­de an­ge­las­tet, Ban­ken über die Ak­ti­vi­tä­ten ei­ner Hua­wei-Fi­lia­le ge­täuscht zu ha­ben, die un­ter Ver­stoß ge­gen die US-Sank­tio­nen den Iran be­lie­fert ha­be.Der Ver­tre­ter der ka­na­di­schen Re­gie­rung for­der­te, Mengs An­trag auf ih­re Frei­las­sung ge­gen Kau­ti­on zu ver­wer­fen. Der Kon­zern­ma­na­ge­rin droh­ten mehr als 30 Jah­re Haft, sag­te er.

Meng war am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de auf Be­trei­ben der US-Be­hör­den in Van­cou­ver fest­ge­nom­men wor­den. Die chi­ne­si­sche Re­gie­rung re­agier­te mit schar­fem Pro­test.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.