Be­zirks­rat Mit­te be­nennt Weg nach Os­car Gross

Saarbruecker Zeitung - - Regionalverband -

(al) Wie zu er­war­ten, hat der Be­zirks­rat Mit­te am Don­ners­tag be­schlos­sen, den Hans-Diet­len-Weg auf dem Win­ter­berg in Os­car-Gros­sWeg um­zu­be­nen­nen. So­mit kann die Stadt am 9. Ja­nu­ar die neu­en Stra­ßen­schil­der an­brin­gen. Dr. Os­car Gross (1881-1967) stu­dier­te in Frei­burg, Mün­chen und Ber­lin Me­di­zin. Er lei­te­te ab Au­gust 1923 die me­di­zi­ni­sche Ab­tei­lung des Bür­ger­hos­pi­tals, des Vor­läu­fers der Win­ter­berg­kli­ni­ken in Saar­brü­cken. Auf­grund sei­ner jü­di­schen Vor­fah­ren ver­lor Gross im März 1936 seine Po­si­ti­on im Bür­ger­hos­pi­tal. Gross über­leb­te den Ho­lo­caust und wohn­te nach 1945 in den USA, seine Fa­mi­lie folg­te ihm nach 1945 dort­hin. Am 5. Au­gust 1967 starb Gross mit 86 Jah­ren. Bis­her war der Weg nach Hans Diet­len be­nannt. Erst im Sommer kam her­aus, dass Diet­len im Drit­ten Reich Menschen miss­han­delt hat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.