EU braucht kei­nen Vor­mund

Saarbruecker Zeitung - - Themen des tages -

Richard Gren­ell ist ein Trump-Zwil­ling, wenn es um die rück­sichts­lo­se Durch­set­zung wirt­schaft­li­cher US-In­ter­es­sen geht. Das zeigt sich in sei­ner jüngs­ten Sank­ti­ons-Dro­hung an deut­sche Fir­men. Of­fi­zi­ell muss das Feind­bild Mos­kau da­für her­hal­ten. In Wahr­heit sor­gen sich der US-Prä­si­dent und sein Knap­pe aber wohl eher um den Ab­satz von ver­flüs­sig­tem Erd­gas aus den USA.

Üb­ri­gens be­zieht der Wes­ten schon jetzt ei­nen gro­ßen Teil sei­nes Erd­ga­ses aus Pu­tins Reich. Und es ist nicht be­kannt, dass Russ­land da­bei ver­trags­brü­chig ge­wor­den wä­re. Gut, dass Au­ßen­mi­nis­ter Hei­ko Maas be­reits deut­lich ge­macht hat, dass Eu­ro­pa kei­nen US-Vor­mund braucht, um über die ei­ge­ne Ener­gie­ver­sor­gung zu ent­schei­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.