Rehlin­ger neu­er Prä­si­dent des Hand­ball-Ver­ban­des

Chris­toph Schacht vom TV Al­ten­kes­sel und Lu­kas Hu­wig vom TuS Rie­gels­berg ge­hö­ren dem Prä­si­di­um als Vi­ze­prä­si­den­ten an.

Saarbruecker Zeitung - - Sport Regional - Pro­duk­ti­on die­ser Sei­te: Mar­cus Kal­mes Frank Koh­ler

(red) Chris­toph Rehlin­ger ist der neue Prä­si­dent des Hand­ball-Ver­ban­des Saar (HVS). Die knapp 100 De­le­gier­ten des Ver­bands­ta­ges in der Al­len­feld­hal­le in Merch­wei­ler wähl­ten den Vor­sit­zen­den des TuS Brot­dorf zum Nach­fol­ger von Eu­gen Roth. Dem 47-Jäh­ri­gen zur Sei­te steht als Vi­ze­prä­si­dent Hans-Gerd Fries, der als lang­jäh­ri­ges Prä­si­di­ums­mit­glied der neu­en Füh­rungs-Rie­ge Kon­ti­nui­tät und Sta­bi­li­tät ver­lei­hen soll. Das teilt der Hand­ball-Ver­band imit.

Der schei­den­de Prä­si­dent Eu­gen Roth hat­te Chris­toph Rehlin­ger selbst als sei­nen Nach­fol­ger vor­ge­schla­gen. Auch an­sons­ten folg­te der Ver­bands­tag den per­so­nel­len Vor­schlä­gen des bis­he­ri­gen Prä­si­di­ums. Die wei­te­ren Mit­glie­der des Füh­rungs­gre­mi­ums des Hand­ball-Ver­ban­des Saar sind:

Phil­ipp Jä­ckel vom HC Schmelz als Vi­ze­prä­si­dent Fi­nan­zen, Sil­ke Her­ges vom TV Kirkel als Vi­ze­prä­si­den­tin Recht, Chris­toph Schacht vom TV Al­ten­kes­sel als Vi­ze­prä­si­dent Ju­gend, Lu­kas Hu­wig vom TuS Rie­gels­berg als Vi­ze­prä­si­dent Spiel­tech­nik, Clau­dia Schi­ko­tanz von der DJK Ober­thal als Vi­ze­prä­si­den­tin Ent­wick­lung so­wie Oli­ver Köh­ler-Wolf vom TV Nie­der­würz­bach als Zu­stän­di­ger für die Pres­se- und Öf­fent­lich­keits­ar­beit.

Chris­toph Rehlin­ger er­klär­te nach sei­ner Wahl zum neu­en Prä­si­den­ten: „Wir ha­ben an der Spit­ze des Ver­ban­des ein tol­les Team bei­sam­men, mein Dank gilt aber auch den Vor­gän­gern für die tol­le Ar­beit. Na­tür­lich bleibt wei­ter Ar­beit, über al­lem steht ak­tu­ell na­tür­lich die Aus­wir­kung durch Co­ro­na.“Mit Blick in die Zu­kunft sieht der neue HVS-Prä­si­dent zwar Her­aus­for­de­run­gen, aber kei­ne rie­si­gen Pro­ble­me, zu­dem be­ton­te er die ent­schei­den­de Rol­le der Ver­ei­ne. „Ein Ver­band ist nur so stark wie die Ver­ei­ne. Mit­den­ken, mit­wir­ken ist ab­so­lut er­wünscht und wich­tig“, sag­te Chris­toph Rehlin­ger.

Auch der schei­den­de Prä­si­dent Eu­gen Roth zeig­te zu­frie­den mit den Er­geb­nis­sen des Ver­bands­ta­ges: „Der Hand­ball-Ver­band Saar wird an der Spit­ze weib­li­cher und jün­ger – das ist ei­ne wei­se Ent­schei­dung des höchs­ten Gre­mi­ums.“Und Eu­gen Roth er­gänz­te: „Die Her­aus­for­de­run­gen blei­ben wei­ter groß – et­wa in Sa­chen Spiel­be­trieb, aber auch beim The­ma Schieds­rich­ter.“

FO­TO: ROLF RUPPENTHAL

Chris­toph Rehlin­ger – hier auf ei­nem Archivfoto bei ei­ner an­de­ren Wahl­ver­an­stal­tung – wur­de zum Nach­fol­ger von Eu­gen Roth als Prä­si­dent des Hand­ball-Ver­ban­des Saar ge­wählt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.