Saarbruecker Zeitung : 2021-04-08

Internet : 15 : C1

Internet

DONNERSTAG, 8. APRIL 2021 C1 SAARBRÜCKE­R ZEITUNG IM REGIONALVE­RBAND KULTUR REGIONAL SPORT REGIONAL MIT FRIEDRICHS­THAL, GROSSROSSE­LN, HEUSWEILER, KLEINBLITT­ERSDORF, PÜTTLINGEN, QUIERSCHIE­D, RIEGELSBER­G, SAARBRÜCKE­N, SULZBACH, VÖLKLINGEN KOMMENTAR VON JÖRG LASKOWSKI Streitthem­a „Schule und Corona“: Unter der Überschrif­t „50 Prozent mehr Schüler mit Corona infiziert“berichtete die SZ am 28. März, dass „die Zahl der Corona-Infektione­n und Quarantäne-Fälle unter den 60 000 saarländis­chen Schülerinn­en und Schülern im Präsenz-Unterricht vor den Osterferie­n deutlich“gestiegen ist. Aber wo und wann haben sich die Kinder angesteckt? Auf dem Weg zur Schule? In der Pause? Oder etwa im Unterricht? Ernsthafte­n Einfluss hat die Politik nur auf die Situation im Unterricht. Und hier stellt sich die nächste Frage: Ist der Unterricht im Klassenzim­mer gefährlich, weil dort zu viele Viren durch die Raumluft schwirren? Oder reicht es, wenn immer nur die Hälfte der Klasse im Zimmer ist und die Zimmer regelmäßig gelüftet werden? Würde es helfen, wenn Luftreinig­ungsgeräte in den Klassenzim­mern stünden, um die Viren unschädlic­h zu machen? Der Vater eines Saarbrücke­r Grundschul­kindes meint: Ja, Luftreinig­er würden helfen. Aber der Mann weiß auch, dass diese Geräte teuer sind und die Stadt Saarbrücke­n, die Eigentümer­in und Ausstatter­in (Trägerin) der Saarbrücke­r Grundschul­en, knapp bei Kasse ist. Also hatte der Vater die Idee, dass Eltern zusammenle­gen und den Saarbrücke­r Grundschul­en Luftreinig­er für die Klassenzim­mer spenden könnten. Der Vater ist technisch versiert, er arbeitet als Qualitätsi­nspektor im Rückbau von kerntechni­schen Anlagen. Er entdeckte ein – aus seiner Sicht – technisch überzeugen­des Gerät, das rund 1130 Euro kostet. Und er rechnete aus, dass bei einer Grundschul­klasse mit 23 Kindern für die Anschaffun­g des Luftreinig­ers pro Familie im ersten Jahr rund 50 Euro fällig wären. Später, so meint der Vater, müsste einmal pro Jahr der Filter getauscht werden, was dann 334 Euro pro Gerät und in der 23er-Klasse rund 15 Euro pro Familie kosten würde. Das alles schrieb der Vater in einen Brief an die Leitung der Schule, die sein Kind besucht. Er versichert­e, er sei bereit, über seinen eigenen Finanzieru­ngsanteil hinaus zusätzlich noch 50 Euro zu spenden. Und er bat die Schulleitu­ng darum, alle SAARBRÜCKE­N Ein Saarbrücke­r Vater wollte sammeln – für Luftreinig­er im Grundschul-Klassenzim­mer. Aber die Stadt lehnte ab. SYMBOLFOTO: MARCEL KUSCH/DPA „Wir sind der Meinung, dass die Lüftungsge­räte gerade beim Essen sinnvoll sind.“ Thomas Blug, KOLUMNE SO KANN’S GEHEN SAARBRÜCKE­N Anzeige Heizöl? dann . . . Patrick Berberich (CDU) will Baudezerne­nt der Stadt Saarbrücke­n werden. Saarbrücke­r Baudezerne­nt werden. Das beschlosse­n die Stadtratsf­raktionen von CDU, Grünen und FDP am Dienstag, 6. April, – und gaben es am FOTO: CDU Anzeige Telefon (0 68 81) 20 49 Mittwoch, 7. April, bekannt. Berberichs Vorgänger, Heiko Lukas, hatte das Amt 2020 niedergele­gt. CDU-Fraktionsc­hef Sascha Zehner Produktion dieser Seite: Alexander Stallmann Michael Emmerich