»Ge­brau­che dei­nen ei­ge­nen Kopf, ha­be Mut zu ei­ner ei­ge­nen Mei­nung und ge­he den Din­gen auf den Grund, auch wenn du dich da­mit im Wi­der­spruch zu Kon­ven­tio­nen und vor­herr­schen­den Mei­nun­gen be­gibst«

Sachwert Magazin - - Interview -

Mit dem Mo­tor­rad um die Welt

Von 1990 bis 1992 fuhr er mit ei­nem Mo­tor­rad zu­sam­men mit sei­ner Freun­din zwei Jah­re lang um die gan­ze Welt. Er leg­te 160.000 Ki­lo­me­ter zu­rück, be­reis­te sechs Kon­ti­nen­te und wur­de da­mit in das Gui­ness Buch der Rekorde auf­ge­nom­men. Ich emp­feh­le je­dem Le­ser, sein fas­zi­nie­ren­des Buch „In­vest­ment-bi­ker“, in dem er von die­ser Rei­se er­zählt. Vom 1. Ja­nu­ar 1999 bis zum 5. Ja­nu­ar 2002 un­ter­nahm er mit sei­ner Frau ei­ne wei­te­re Welt­rei­se – dies­mal leg­te er mit ei­nem Mer­ce­des 245.000 Ki­lo­me­ter zu­rück und be­reis­te 116 Län­der.

Im De­zem­ber 2007 ver­kauft Ro­gers sei­ne Lu­xus­vil­la in New York Ci­ty für mehr als 16 Mil­lio­nen Dol­lar, ver­ließ die Ver­ei­nig­ten Staa­ten und zog nach Sin­ga­pur um, wo er bis heu­te lebt. Ich traf ihn dort meh­re­re Ma­le. Er mein­te, so wie es im 19. Jahr­hun­dert klug war, in Lon­don zu sein und in den 1920er-jah­ren in New York, so sei heu­te der rich­ti­ge Platz Asi­en, denn dort lie­ge ein­deu­tig die Zu­kunft – nicht in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten oder in Eu­ro­pa. Für ihn war es wich­tig, dass sei­ne bei­den Kin­der, die er im Al­ter von 60 und 65 Jah­ren ge­zeugt hat­te, von Kind­heit an Man­da­rin ler­nen und dort auf­wach­sen, wo die größ­ten Zu­kunfts­chan­cen sind, näm­lich in Asi­en.

*Der Bei­trag ist ein Aus­zug aus Zi­tel­manns Buch: „Set­ze dir grö­ße­re Zie­le!“, das in acht Spra­chen er­schien.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.