20 Al­ter­na­ti­ve zu Bit­co­in & Co.

Teil­neh­men am Kryp­towäh­rungs­boom, oh­ne Kryp­towäh­run­gen zu kau­fen? Ja, das geht!

Sachwert Magazin - - Inhalt -

Kryp­towäh­run­gen hat­ten es in den letz­ten Wo­chen und Mo­na­ten nicht leicht. Nach den ex­or­bi­tan­ten Kurs­ge­win­nen in 2017 folg­te der gro­ße Ab­sturz. Die meis­ten di­gi­ta­len Wäh­run­gen bra­chen in­ner­halb von Wo­chen dra­ma­tisch ein. Wer in­ves­tiert war, brauch­te Ner­ven aus Stahl und viel Glau­ben an die Sa­che.

Et­was ru­hi­ger lässt es sich mit ei­ner Ak­tie schla­fen, die leicht über die hei­mi­schen Bör­sen ge­kauft wer­den kann. Mit der An­le­ger vom Kryp­to­boom­ pro­fi­tie­ren.­ Oh­ne­ tat­säch­li­chBit­co­ins oder an­de­re di­gi­ta­le Wäh­run­gen kau­fen zu müs­sen. Das gan­ze mit ei­nem mo­de­ra­ten Ri­si­ko und ei­ner staat­li­chen Re­gu­lie­rung.

Eu­ro­pas größ­te Han­dels­platt­form

Bit­co­in.de ist der Be­trei­ber der größ­ten eu­ro­päi­schen Han­dels­platt­form für Bit­co­in, Bit­co­in Cash und Et­he­re­um. Ge­grün­det wur­de Bit­co­in. de 2011, als Kryp­towäh­run­gen noch re­la­tiv un­be­kannt wa­ren. Ein Bit­co­in war für we­ni­ger als 20 Eu­ro zu ha­ben. Und die Han­dels­platt­form hat­te nur we­ni­ge Mit­glie­der.

Bit­co­in.de ge­hört zum Port­fo­lio der Mut­ter­ge­sell­schaft Bit­co­in Group und ist ei­ne hun­dert­pro­zen­ti­ge Toch­ter. Die Mut­ter mit Sitz in Her­ford ist ein Ri­si­ko­ka­pi­tal­ge­ber für auf­stre­ben­de und jun­ge Un­ter­neh­men. Sie wer­den mit Ka­pi­tal aus­ge­stat­tet und zu ei­nem spä­te­ren Zeit­punkt mit zum Teil ho­hen Ge­win­nen an die Bör­se ge­bracht.

Be­ein­dru­cken­des Wachs­tum

Die jüngs­ten Ge­schäfts­zah­len der Bit­co­in Group wa­ren be­ein­dru­ckend. Und sind in ers­ter Li­nie auf den Er­folg der Toch­ter Bit­co­in.de zu­rück­zu­füh­ren. Im ver­gan­ge­nen Jahr konn­te der Um­satz der ge­sam­ten Grup­pe von 1,1 auf 12,6 Mil­lio­nen Eu­ro ge­stei­gert wer­den. Der Vor­steu­er­ge­winn lag bei 10,8 Mil­lio­nen Eu­ro, nach 200.000 Eu­ro im Vor­jahr. Die Kun­den­zahl stieg auf 665.000 und liegt der­zeit bei über 700.000. Mit den Zah­len hat Bit­co­in.de sei­ne Vor­macht­stel­lung in Eu­ro­pa noch ein­mal un­ter­mau­ert. Da­mit ist Bit­co­in.de mit gro­ßem Ab­stand das wert­volls­te Un­ter­neh­men im Ge­samt­port­fo­lio der Bit­co­in Group. Er­wäh­nens­wert ist auch, dass das Ma­nage­ment bis­lang­oh­ne­fremd­fi­nan­zie­run­gen­aus­kommt. Die Ei­gen­ka­pi­tal­quo­te liegt bei sat­ten 90 Pro­zent.

Ak­tie wird staat­lich über­wacht

Die Mut­ter­ge­sell­schaft Bit­co­in Group ist schon seit rund fünf Jah­ren an der Düs­sel­dor­fer Bör­se ge­lis­tet. Da­mals noch un­ter dem Na­men AE In­no­va­ti­ve Ca­pi­tal SE. Als Bit­co­in.de da­zu kam, wur­de das Un­ter­neh­men kur­zer­hand in Bit­co­in Group SE um­be­nannt. Seit Herbst 2016 wird das Pa­pier un­ter der Wert­pa­pier­kenn­num­mer A1TNV9 auch an al­len an­de­ren Bör­sen­plät­zen in Deutsch­land ge­han­delt. Die Ak­tie un­ter­liegt al­len Re­gu­la­ri­en der Deut­schen Bör­se und wird von der­fi­nanz­auf­sicht­bafin­kon­trol­liert. Die Ak­tie hat in ih­rem kur­zen Le­ben be­reits ei­ne Berg- und Tal­fahrt hin­ter sich. Bis zum Spät­som­mer des ver­gan­ge­nen Jah­res ten­dier­te das Pa­pier seit­wärts. Ab Au­gust wur­de dann der Tur­bo ge­zün­det. Die Ak­tie schoss steil nach oben. Bis auf das ak­tu­el­le Re­kord­hoch bei rund 90 Eu­ro. An­fang des Jah­res setz­te dann ei­ne mas­si­ve­ Kor­rek­tur­ ein­ und­ die­ Ak­tie­ fiel­z­wi­schen­zeit­lich un­ter die Mar­ke von 30 Eu­ro. Mit dem be­ein­dru­cken­den Ge­schäfts­be­richt für das Jahr 2017 setz­te dann wie­der ei­ne Er­ho­lung ein. An­le­ger set­zen auf an­hal­ten­des In­ter­es­se an Kryp­towäh­run­gen

Wer nicht di­rekt in Kryp­towäh­run­gen in­ves­tie­ren möch­te, kann mit der Ak­tie der Bit­co­in Group am Hy­pe par­ti­zi­pie­ren. An­le­ger set­zen da­bei aber nicht­zwangs­läu­fig­auf­wei­te­re­kurs­an­stie­ge der Kryp­towäh­run­gen. Son­dern dar­auf, dass das In­ter­es­se und der re­ge Han­del an­hal­ten. Der Ak­ti­en­kurs könn­te aber nicht nur da­von pro­fi­tie­ren.­ Son­dern­ auch­ von­ den­an­de­ren zahl­rei­chen Be­tei­li­gun­gen. Hier hof­fen An­le­ger na­tür­lich auf ein glück­li­ches Händ­chen des Ma­nage­ments.

Die Ak­tie ge­hört si­cher­lich zu den sehr spe­ku­la­ti­ven In­vest­ments mit über­durch­schnitt­lich gro­ßen Kurs­schwan­kun­gen. Auch die Markt­ka­pi­ta­li­sie­rung ist nach klas­si­schen Be­wer­tungs­maß­stä­ben jen­seits von Gut und Bö­se. Die Ak­tie soll­te man des­halb nur als in­ter­es­san­te De­pot­bei­mi­schung se­hen und nur ei­nen klei­nen Teil sei­nes Gel­des in die Bit­co­in Group ste­cken.

Von Tho­mas Schwar­zer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.