En­ga­ge­ment für Flücht­lin­ge

schloss+beschlagmarkt - - Pinnwand -

Der de­si­gnier­te Chef der Bun­des­agen­tur für Ar­beit, Det­elf Schee­le, wür­dig­te im Rah­men ei­ner Pres­se­kon­fe­renz beim Be­schlag­tech­nik-Spe­zia­lis­ten Hä­fe­le in Na­gold das En­ga­ge­ment des mit­tel­stän­di­schen Un­ter­neh­mens für die In­te­gra­ti­on von ge­flüch­te­ten Men­schen. Hä­fe­le sei mit sei­nen seit Sep­tem­ber be­ste­hen­den zwölf Aus­bil­dungs­ver­hält­nis­sen für Ge­flüch­te­te – zur Über­ra­schung der Ver­ant­wort­li­chen im Un­ter­neh­men – ein­zig­ar­tig in Deutsch­land. „Was hier in An­griff ge­nom­men wur­de ist in Um­fang und Strin­genz ein­zig­ar­tig und vor­bild­lich“, sag­te Schee­le. Zwölf jun­ge Ge­flüch­te­te aus neun Na­tio­nen ha­ben ei­ne zwei­jäh­ri­ge Aus­bil­dung zum Fach­la­ge­ris­ten be­gon­nen. Mit die­ser Aus­bil­dung wur­de im Un­ter­neh­men ein neu­er Aus­bil­dungs­be­ruf zu­sätz­lich zum nor­ma­len Aus­bil­dungs­pro­gramm auf­ge­nom­men. Hä­fe­le war es nach ei­ge­nen An­ga­ben wich­tig, dass mit die­sem Pro­jekt kein an­de­rer Aus­bil­dungs­oder Prak­ti­kums­platz ver­lo­ren geht. „Wir fühl­ten uns ver­pflich­tet ei­nen Bei­trag zur In­te­gra­ti­on jun­ger Men­schen zu leis­ten“, be­grün­det Un­ter­neh­mens­lei­te­rin Si­byl­le Thie­rer das En­ga­ge­ment.

FO­TO: HÄ­FE­LE

Hä­fe­le Azu­bi Mo­ham­med Alasau­ie aus dem Irak im Ge­spräch mit Un­ter­neh­mens­lei­te­rin Si­byl­le Thie­rer und Det­lef Schee­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.