Hells­te Dia­man­ten…

Schwabmuenchner Allgemeine - - Meinung & Dialog -

Zu „Zwei Rap­per und ein Eklat beim Echo“(Sei­te 1) und „Die Echo Ver­lei hung löst Dis­kus­sio­nen über An­ti­se­mi­tis mus aus“(Pan­ora­ma) vom 14. April: Sie ge­ben zwei „rap­pen­den geis­ti­gen Über­flie­gern“ei­ne Büh­ne über ei­ne gan­ze Sei­te. Vox hat die Echo-Ver­lei­hung mit vol­ler Ab­sicht als Pro­vo­ka­ti­on genau­so in Sze­ne ge­setzt. Hät­te ein Mo­de­ra­tor die bei­den Her­ren mit den Wor­ten ge­wür­digt: Zwei Echos ge­hen an die nicht „ge­ra­de hells­ten Dia­man­ten im Ju­we­lier­la­den der Mu­sik“, wä­re ich auf die Re­ak­ti­on der bei­den Rap­per ge­spannt ge­we­sen. Wahr­schein­lich hät­ten sie die Iro­nie nicht ver­stan­den. Na­tür­lich muss der Text des kri­ti­sier­ten Songs un­ter dem Aspekt der Her­kunft des Rap ge­se­hen wer­den. In­iti­iert wur­de er von un­ter­pri­vi­le­gier­ten Möch­te­gern­gangs­tern, die sich we­der in Wort noch Schrift aus­ge­zeich­net ha­ben. Die Nach­fol­ge­ge­ne­ra­ti­on von Ice-T, Cu­be und Emi­nem ist an­schei­nend lang­sam am Bo­den­satz von Geist und Ge­schmack an­ge­kom­men. Rein­hard Ku­sch­nik, Kö­nigs­brunn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.