„Die Ab­seits­fal­le schnappt zu!“

In die­ser klei­nen Se­rie er­klä­ren wir dir zur WM be­lieb­te Re­de­wen­dun­gen man­cher Fuß­ball­ex­per­ten

Schwabmuenchner Allgemeine - - Feuilleton -

Be­stimm­te Sprü­che von Re­por­tern und an­de­ren Fuß­ball-Fach­leu­ten soll­te man nicht all­zu wört­lich neh­men. Im Fuß­ball gibt es fast schon ei­ne eigene Spra­che, auch rund um die WM. Hier er­fährst du, was die Ex­per­ten wirk­lich mei­nen.

Als Fuß­bal­ler kann man rich­tig in die Fal­le tap­pen, be­son­ders als Stür­mer. Ge­nau­er ge­sagt: in die Ab­seits­fal­le. Hm … was ge­nau ist noch mal Ab­seits? Das ist ei­ne Re­gel, die nach An­sicht man­cher Ex­per­ten das Spiel span­nen­der macht. Durch das Ab­seits kön­nen Stür­mer näm­lich nicht ein­fach vor dem geg­ne­ri­schen Tor auf lan­ge Päs­se war­ten und dann den Ball ver­sen­ken.

Kurz er­klärt: Wenn sich zwi­schen ei­nem An­grei­fer und dem Tor des Geg­ners nur ein Ge­gen­spie­ler be­fin­det, steht der An­grei­fer im Ab­seits. Die­ser letz­te Mann des Geg­ners ist meist der Tor­wart.

Rennt ein Spie­ler ein­fach nur mit dem Ball auf den Tor­wart zu, pas­siert aber erst mal nichts. Es kommt nor­ma­ler­wei­se auf den Mo­ment an, wenn der Spie­ler den Ball zu­ge­passt be­kommt. Steht er in die­sem Mo­ment im Ab­seits, wird ab­ge­pfif­fen. Wenn der Stür­mer den Ball nicht be­kommt und nie­man­den be­hin­dert, läuft das Spiel wei­ter.

Die Ab­seits­fal­le wird meist von den Ab­wehr­spie­lern ei­nes Teams ge­baut: Da­zu be­we­gen sich die Ver­tei­di­ger un­ge­fähr auf ei­ner Li­nie. Dann lau­fen sie gleich­zei­tig vom ei­ge­nen Tor weg.

Wenn es gut läuft, steht nun kein Ab­wehr­spie­ler mehr zwi­schen dem geg­ne­ri­schen Stür­mer und dem Tor­wart. Wird der An­grei­fer in die­sem Mo­ment an­ge­spielt, pfeift der Schi­ri – die Ab­seits­fal­le hat zu­ge­schnappt! Und das sa­gen dann manch­mal auch Fuß­ball­ex­per­ten im Fern­se­hen. (dpa, lea)

Foto: dpa

Die­se Fah­ne zeigt der Li­ni­en­rich­ter beim Ab­seits.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.