Al­ge­ri­er trotz Frei­spruchs als Ge­fähr­der ab­ge­scho­ben

Schwaebische Zeitung (Alb-Donau) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

DÜS­SEL­DORF (dpa) - Der vom Ter­ror­ver­dacht frei­ge­spro­che­ne Al­ge­ri­er Ham­za C. ist ab­ge­scho­ben wor­den. Das be­stä­tig­te das nord­rhein-west­fä­li­sche In­te­gra­ti­ons­mi­nis­te­ri­um. Der 29-Jäh­ri­ge sei am Frei­tag in sei­ne Hei­mat zu­rück­ge­führt wor­den. Der Asyl­be­wer­ber war von den Be­hör­den lan­ge für ei­nen Sy­rer ge­hal­ten wor­den. Er stand im Ver­dacht, im Auf­trag der Ter­ror­grup­pe „Is­la­mi­scher Staat“(IS) ei­nen An­schlag in Düs­sel­dorf ge­plant zu ha­ben. En­de Ja­nu­ar war er vom Ver­dacht aber frei­ge­spro­chen wor­den, nach­dem der Haupt­an­ge­klag­te sei­ne be­las­ten­den Aus­sa­gen wi­der­ru­fen hat­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.